100m LM – 2. Tag

100m LM – 2. Tag

Der zweite Tag der Kleinkaliber – Landesmeisterschaften auf die 100 m Distanz begann mit den Klassen in der Disziplin frei.

Für das beste Ergebnis in dieser Disziplin zeichnete Hans-Peter Sonnerer (SG Schwoich) verantwortlich. Er siegte mit 282 Ringen in der Wertung Senioren 2. Um die weiteren Podestplätze entwickelte sich ein spannender Dreikampf zwischen Sebastian Luchner, Georg Luchner (beide Langkampfen) und Gregor Furtner (SG Jenbach/Buch). Als Silbermedaillengewinner ging schließlich Georg Luchner hervor, Gregor Furtner durfte sich über Bronze freuen. Sebastian Luchner musste mit dem unglücklichen vierten Rang vorliebnehmen. Die Männerklasse sicherte sich Michael Rupprechter (SG Brandenberg) mit 281 Ringen. Er ließ Michael Bauhofer (SG Fieberbrunn) und seinen Vereinskollegen Andreas Moser sechs Ringe hinter sich. Deutlich gewinnen konnte auch Martina Chamson (SG Absam) in de Frauenklasse. Die weiteren Stockerlplätze eroberten Caroline Dagn (SG Kössen) und Alexandra Hess (SG Jenbach/Buch). In der Klasse Senioren 2 verwies Johann Pichler (SG Schwoich) Alois Schretter (SG Ehrwald) und Franz Leitner (SG SSV Lienz) auf die weiteren Podestplätze. Mit einer knappen Entscheidung endete der Mannschaftsbewerb. Das Team der SG Schwoich (Gratz Gottfried, Sonnerer Hans-Per, Pichler Johann) konnte den Titel mit nur einen Ring Vorsprung auf Brandenberg (Auer Josef, Moser Andreas, Rupprechter Michael) gewinnen. Die Auswahl von Fieberbrunn (Bucher Manuel, Perterer Rudi, Bauhofer Michael) gewann die Bronzemedaille.

Seinen zweiten Titel an diesem Wettkampfwochenende konnte Reinhard Entner (SG Wörgl) einfahren. Entner siegte in der Klasse Senioren 3 – sitzend frei vor Franz Kröll (SG Aschau) und Adolf Praschberger (SG Ebbs). Bei der Wertung Senioren 3 – sitzend aufgelegt sicherte sich das Oberland alle Medaillen. Reinhold Tschallener (SG Zams) triumphierte vor Herlinde Plangger (SG Landeck) und Josef Fiegl  (SG Sölden). Die Versehrtenklasse entschied Roman Wiedenhofer (SG SSV Lienz) vor Reinhold Bucher (SG Pillersee) und Max Ladner (SG Landeck) für sich.

In den letzten beiden Durchgängen wurden die Klassen Frauen und Männer sitzend frei ausgetragen. In der Frauenklasse siegte Maria-Luise Felderer (Breitenbach) mit 391 Ringen um einen Zähler vor Magdalena Ladner (Kappl). Angelina Thum durfte sich über die Bronzemedaille freuen. In der Männerklasse stand diesmal Topfavorit Raimund Felderer einmal nicht ganz oben auf dem Treppchen, der Breitenbacher belegte heute den dritten Rang. Der Sieg ging etwas überraschend mit tollen 393 Ringen an Hubert Wachtler (SG Fügenberg). Die Silbermedaille konnte Hannes Maier (SG Sölden) erringen. Dafür stand Breitenbach in der Mannschaftswertung wieder ganz oben auf dem Siegespodest. Maria – Luise Felderer, Raimund Felderer und Dieter Fleckinger verwiesen die Mannschaften aus Absam (Margot Wirtenberger, Wolfgang Vogl, Manfred Tanzer) und Fügenberg (Angelina Thum, Christina Schreter, Hubert Wachtler (SG Fügenberg) auf die Plätze. Zum Abschluss dieser Siegehrung wurde der neue Landesschützenkönig gekürt. Diese große Ehre wurde diesmal Klaus Adamer zuteil. Der Breitenbacher erzielte den besten Teiler auf die rote Scheibe und darf die Schützenkette bis zur nächsten 100 m Meisterschaft tragen.

Öffnet externen Link in neuem FensterErgebnisse

Öffnet externen Link in neuem FensterBilder

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert