2. Runde Tirolcup FFWGK in Wörgl

2. Runde Tirolcup FFWGK in Wörgl

Anfang Mai fand an der Schützengilde in Wörgl die zweite Runde des diesjährigen Tirol Cup statt. Mit einem Teilnehmerfeld von rund 150 Starts wurde auch diesmal wieder ein Rekordergebnis erzielt, was für die in Österreich immer noch als Randsportart angesehene Disziplin des Großkaliberschießens eine sehr erfreuliche Entwicklung darstellt.

Für den Bezirk Kitzbühel konnten in dieser Runde erneut starke Resultate erzielt werden. Auf die Präzisionsscheibe konnte Susanne Paar (SG Hopfgarten) mit 363 von 400 möglichen Ringen den ersten Platz in der Frauenklasse erzielen. Bei den Männern brachte Josef Achorner jun. (SG Hopfgarten) starke 382 Ringe auf die Scheibe und ließ damit seinen Konkurrenten Matthias Schneider (SG Sportschützen Brixlegg) um einen Ring hinter sich. Im 60-Schuss Programm auf die Duellscheibe erzielte Margarethe Fuchs (SG Hopfgarten) 572 Ringe und erzielte damit die beste Leistung in der Frauenklasse. Vereinskollege Adam Lennert brachte in der Seniorenklasse 3 ebenfalls auf die Duellscheibe 567 Ringe als Resultat und konnte sich damit auf dem ersten Rang platzieren. Damit konnte Hopfgarten gesamt vier Tagessiege für sich verbuchen und auch in der Mannschaftswertung auf die kleine Scheibe die Führung übernehmen.

Für den Bezirk Schwaz konnte Franz Klein (JSSV Schwaz) erneut in beiden Disziplinen den ersten Platz gewinnen. Klein brachte im 40-Schuss Programm in der Seniorenklasse starke 376 Ringe auf die Scheibe und holte auch auf die Duellscheibe bei den Senioren 2 mit 586 von 600 möglichen Ringen den Sieg.

Matthias Schneider (SG Sportschützen Brixlegg) konnte in dieser Runde mit einer persönlichen Bestleistung aufwarten: 594 Ringe auf die Duellscheibe bedeuteten in der Männerklasse den Tagessieg und gleichzeitig das bisher stärkste Resultat in diesem Tirol Cup. Damit ließ Schneider sogar seinen Konkurrenten Josef Achorner jun. (SG Hopfgarten) mit 586 Ringen deutlich hinter sich. Stefan Glantschnig (SG Schwoich) brachte auf die Duellscheibe in der Seniorenklasse 1 575 Ringe auf die Scheibe und konnte diese Disziplin damit für sich entscheiden. Auch in der Mannschaftswertung auf die Duellscheibe holte Kufstein mit den Brixlegger Sportschützen den ersten Platz vor Hopfgarten und Schwoich.

Runde drei von gesamt sechs Runden des Tirol Cup wird am ersten Wochenende im Juni an der Gilde in Kundl ausgetragen.

Öffnet externen Link in neuem FensterErgebnisse

Bericht und Fotos:  Anna-Susanne Paar

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert