24 Goldmedaillen für Tirols Sportschützen!

24 Goldmedaillen für Tirols Sportschützen!

In Innsbruck wurden am Landeshauptschießstand von Donnerstag bis Sonntag alle österreichischen Meistertitel mit dem 50m und 100m Gewehr vergeben. Die 100m – Konkurrenzen wurden erstmals zeitgleich mit den Bewerben auf die 50m Distanz auf der gleichen Anlage ausgetragen. Dies erforderte einen straffen Zeitplan und lange Wettkampftage. Diese Herausforderung wurde aber von allen Beteiligten hervorragend gemeistert. Am ersten Wettkampftag bestritten die Stehend – Aufgelegt Schützen und die Senioren im Liegendprogramm und der 2 x 30 Wertung ihre Konkurrenzen. Unser Stehend – Aufgelegt Schützen zeigten sich wieder gewohnt stark. Amita Entner (SG Breitenbach) siegte in der Frauenklasse mit neuem österreichischem Rekord. Ebenfalls nach Tirol ging der Titel in der Männerklasse, Andreas Moser (SG Brandenberg) siegte knapp vor zwei Schützen aus dem Burgenland. Seine zweite Goldmedaille holte sich Moser gemeinsam mit Gerald Zangerle (SG Kappl) und Hannes Hanser (Aschau) im Teambewerb. Die nächste Tiroler Goldmedaille sicherte sich Gisela Adamer. Die Breitenbacherin gewann die Seniorinnen 1 – Konkurrenz mit drei Ringen Vorsprung. In der Mannschaftswertung in dieser Klasse durfte Tirol sogar einen Doppelsieg feiern. Gisela Adamer, Ingrid Vogl (SG Absam) und Maria-Luise Felderer (SG Breitenbach) siegten vor Tirol 2 in der Besetzung Magdalena Ladner (SG Kappl), Rosemarie Schwaiger (SG Fieberbrunn) und Christine Rudig (SG Zams). Eine Klasse für sich war wieder einmal Raimund Felderer. Der Breitenbach triumphierte in der Senioren 2 – Klasse mit 390 Ringen, über die Silbermedaille durfte sich Peter Wagger (SG St. Johann) freuen. Die Teambewerbung blieb auch in Tiroler Hand. Felderer, Joachim Vogl (SG Absam) und Friedl Engensteiner (SG Zams) siegten vor den Auswahlen von Niederösterreich 1 und Niederösterreich 2. Stark präsentierten sich unsere Senioren auch in den Liegendkonkurrenzen. In der Wertung Senioren 1 mussten sich Christof Melmer (SG Mieming) und Hannes Gufler (SG Umhausen) nur Michael Lechner (Wien) geschlagen geben und eroberten Gold und Silber. Die Teamkonkurrenz konnten Melmer, Joachim Steinlechner (SG Absam) und Franz Mair (SG Hochpustertal) mit neuem österreichischem Rekord für sich entscheiden! Bei den Seniorinnen verpasst Sonja Kaspar (SG Mieming) ihre Titelverteidigung nur knapp, sie musste sich nur der Vorarlbergerin Brigitte Köb geschlagen geben. Seinen Titel dagegen verteidigen konnte Franz Mair, der Osttiroler siegte mit drei Ringen Vorsprung im Zweistellungsprogramm. Den nächsten Doppelsieg feierte Tirol im 2 x 30 Mannschaftsprogramm. Tirol 1 (Mair Franz, Melmer Christof, Gufler Hannes) siegten vor Tirol 2 (Steinlechner Joachim, Kirchner Martin, Ladner Manfred). Am zweiten Tag standen die 100m Bewerbe der SeniorInnen und die Premiere der Mixed – Bewerbe auf dem Programm. Für die Erfolge auf die 100m – Distanz sorgten wieder unsere Senioren 1. Sie gewann die Mannschaftswertung in der Besetzung Steinlechner, Mair und Melmer. Die Seniorinnenklasse wurde als Ö – Cup ausgetragen, hier sicherte sich Angelika Sporer (SG Mieming) den Sieg. Am Nachmittag des zweiten Wettkampftages feierten die Liegend – Mixedbewerbe ihre Österreich – Bewerbe. Diese Wettkämpfe wurden in der JuniorInnenklasse und in der allgemeinen Klasse ausgetragen. In der JuniorInnenklasse gingen für Tirol Rebecca Köck/ Andreas Thum sowie Carmen Haselsberger/ Stefan Wadlegger an den Start. Köck und Thum schafften es bis ins Finale der letzten zwei und setzte sich in diesem mit nur zwei Zehntel Vorsprung auf Vorarlberg 1 (Zaisberger Verena, Waibel Kiano) durch. Knapp geschlagen mussten sich hingegen in der allgemeinen Klasse das Tiroler Duo Olivia Hofmann/ Joachim Steinlechner dem Duo aus Vorarlberg (Sheileen Waibel/ Thomas Mathis). Am Samstag starteten die internationalen Klassen sowie die Jungschützenklassen in den Liegendkonkurrenzen und auf die 100m Distanz. Der Wettkampftag begann erfolgreich für Tirol. Nadine Ungerank (SG Zell am Ziller) siegte in der Frauenklasse vor ihren Kolleginnen Franziska Peer (SG Angerberg) und Olivia Hofmann (SG Hötting). Natürlich war auch die Teamwertung eine klare Angelegenheit für Tirol. Ungerank, Peer und Hofmann distanzierten die zweitplatzierten Salzburgerinnen um über 40 Ringe! Eine starke Leistung zeigte auch Michael Höllwarth (SG Aschau), der Nationalkaderschütze holte sich hinter Thomas Mathis (Vorarlberg) die Silbermedaille. Ebenfalls den zweiten Rang eroberte Höllwarth gemeinsam mit Wolfgang Holzknecht (SG Hötting) und Manfred Fuchs (SG Wörgl) in der Mannschaftswertung. Ihre erfolgreiche erste Kleinkaliber – Saison mit dem österreichischen Meistertitel krönen konnte Pia Harrasser (SG Haiming). Sie siegte bei den Jungschützinnen vor ihrer Teamkollegin Carmen Mayr (SG Innervillgraten). Nur wenige fehlte Dominic Einwaller (SG Scheffau) auf den Titel in der Jungschützenklasse, nur Kiano Waibel (Vorarlberg) erzielte um sechs Zehntelringe mehr. Ebenfalls Silber gewann Rebecca Köck (SG Absam) in der Juniorinnenklasse. Nicht zu schlagen waren dafür die Tiroler in der Juniorenklasse. Stefan Wadlegger (SG Absam), Andreas Thum (SG Fügenberg) und Tobias Mair (SG Innervillgraten) feierten einen Dreifachsieg. Tolle Erfolge verbuchten unsere Junioren auch in den 100m – Konkurrenzen. Bei den Juniorinnen sorgten Victoria Müller (SG Walchsee), Carmen Haselsberger (SG Scheffau) und Rebecca Köck für den nächsten Tiroler Dreifachsieg. Zwei Tiroler standen auch an der Spitze bei den Junioren, Andreas Thum siegte vor seinem Vereinskollegen Thomas Fankhauser. Einen weiteren Titel für Pia Harrasser verhinderte nur die Ausschussserie, die Oberländerin eroberte bei den Jungschützinnen ringgleich mit Siegerin Verona Fölzer (Steiermark) die Silbermedaille. Nur einen Ringe dahinter platzierte sich Lisa Hafner (SG Umhausen) auf dem dritten Rang. Im Liegendbewerb war Dominic Einwaller nur knapp an seinem ersten nationalen Titel vorbeigeschrammt, diesmal sollte es aber klappen. Der junge ehrgeizige Scheffauer gewann die Jungschützenklasse mit sechs Ringen Vorsprung! Am letzten Tag der Meisterschaften standen die Dreistellungskonkurrenzen in allen Klassen auf dem Programm. Bei diesen Wettkämpfen waren unsere Frauen wieder eine Bank. Olivia Hofmann (SG Hötting) setzte sich in der Königsdisziplin zum wiederholten Male durch und holte sich den Staatsmeistertitel vor Franziska Peer und Marlene Pribitzer (Niederösterreich). Nur der überragenden Sheillen Waibel (Vorarlberg) geschlagen geben mussten sich in der Juniorinnenklasse Rebecca Köck und Victoria Müller. Die dritte Goldmedaille gewinnen konnte Andreas Thum im 3 x 40 Bewerb der Junioren. Der Zillertaler setzte sich souverän vor Stefan Wadlegger und Patrick Diem (Vorarlberg) durch. Erfolgreich verlief auch für Lisa Hafner ihr letzter Wettkampf bei diesen Meisterschaften. Die Ötztalerin setzte sich in der Jungschützinnenklasse gegen die starke Konkurrenz durch und durfte über ihren ersten österreichischen Meistertitel in einer Einzelkonkurrenz jubeln. Um eine weitere Medaille erweitern konnte auch Dominic Einwaller seine Erfolgsbilanz. In der Jungschützenklasse gewann er hinter Luca Stadler (Salzburg) die Silbermedaille. Insgesamt konnten unsere Schützen an den vier Wettkampftagen 24 Goldmedaille, 25 Silbermedaillen und 13 Bronzemedaillen erobern.

Leitet Herunterladen der Datei einErgebnisse 50m

Leitet Herunterladen der Datei einErgebnisse 100m

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert