4 x Gold für Tirol auf 300m Distanz!

4 x Gold für Tirol auf 300m Distanz!

In Osttirol wurde vergangene Woche mit dem Großkalibergewehr die österreichischen Meisterschaften auf die 300m Distanz ausgetragen. Dabei bewiesen Tirols Schützen dass sie auch auf die große Distanz ihr Visier genau eingestellt haben. Im Liegendkampf lieferte sich Klaus Gstinig (HSV – Lienz) einen harten Kampf mit dem weltcuperfahrenen Bernhard Pickl (Niederösterreich) um den Titel. Nach dem 60 Schuss hatten beide Athleten 596 von 600 möglichen Ringen erzielt. Es entschieden schließlich zwei mehr erzielte Innenringzehner zu Gunsten von Klaus Gstinig der somit über den Staatsmeistertitel jubeln durften. Seiner Favoritenrolle gerecht werden konnte Hannes Gufler (SG Umhausen) in der Seniorenklasse. Der ehemalige Olympionike siegte im 2 x 30 Programm mit 12 Ringen Vorsprung auf Josef Eder (Burgenland). Ebenso souverän zeigte sich Gufler im Liegendkampf. Er holte sich mit 591 Ringen die Goldmedaille und ließ dabei den zweitplatzierten Arnold Schrotter (Vorarlberg) zehn Ringe hinter sich. Der dritte Rang ging an Martin Larcher (SG Mieming). Eine weitere Goldmedaille für Tirol holten Gufler, Larcher und Hans-Peter Schrettl im Mannschaftsbewerb. Das Trio entschied die Teamkonkurrenz mit zwei Ringen Vorsprung auf Wien für sich. Eine Bronzemedaille konnte Martin Jesner (SG Landeck) im Liegendkampf der Senioren 2 gewinnen. Ihm fehlten auf den erstplatzierten Alfred Tauber (Wien) nur drei Ringe. Ebenfalls den Sprung auf das Stockerl gelang Hans-Peter Schrettl im 2×30 Wettkampf der Senioren 2.

Leitet Herunterladen der Datei einErgebnisse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert