5. Rang im Team – Liegendbewerb!

5. Rang im Team – Liegendbewerb!

Der Liegend – Bewerb mit dem Kleinkalibergewehr war der nächste Bewerb bei der WM mit Tiroler Beteiligung: Kiano Waibel, Kevin Weiler, Dominic Einwaller und Johannes Kuen kämpften in einem Teilnehmerfeld von 40 Schützen um die besten Platzierungen und konnten erneut gute Resultate erzielen.

Allen voran zeigte Kiano Waibel in dieser Disziplin auf und konnte sich mit 621,2 Ringen auf dem achten Rang platzieren und damit eine weitere Top Ten-Platzierung für Österreich erringen. Kevin Weiler brachte 616,5 Ringe auf die Scheibe, was Rang 17 bedeutete. Dominic Einwaller und Johannes Kuen landeten auf den Plätzen 22 und 35. Als Mannschaft erzielten Waibel, Weiler und Kuen gesamt 1.843,1 Ringe und holten damit den fünften Rang. Zum Weltmeister kürte sich Norwegen mit Jens Oestli, welcher mit 625,0 Ringen Platz eins und damit Gold holen konnte.

Ihren Abschluss fanden die Junioren-Weltmeisterschaften mit den Liegend-Bewerben mit dem Kleinkalibergewehr in der Klasse der Juniorinnen.Die Oberösterreicherin Christina Hillinger konnte mit Rang 26 (615,9 Ringe) von gesamt 50 Athletinnen die beste Platzierung aus österreichischer Sicht erzielen. Marlene Baumgartner schoss sich mit 614,5 Ringen auf Platz 30, gefolgt von Elisa Glockengießer mit 604,0 Ringen auf den 45. Rang. Tirolerin war bei diesem Bewerb keine am Start.

Mit Romina Cermak / Patrick Entner im LG-Mixedteam, sowie Kiano Waibel im Liegendbewerb konnte Österreich bei diesen Weltmeisterschaften zwei Platzierungen unter den Top Ten erreichen. Als nächstes Großereignis stehen die Weltmeisterschaften in der Allgemeinen Klasse ab Mitte August in Baku / Azerbaijan auf dem Programm.

Öffnet externen Link in neuem FensterErgebnisse

Bericht: Anna – Susanne Paar

Bilder: Christian Kramer

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert