Grand Prix of Tyrol – Zwei Tiroler Siege zum Auftakt!

Grand Prix of Tyrol – Zwei Tiroler Siege zum Auftakt!

Nachdem der Grand Prix of Tyrol 2020 und 2021 aufgrund der Corona-Pandemie jeweils kurzfristig abgesagt werden musste, konnte der international beliebte Bewerb für Luftgewehr und Luftpistole Anfang Dezember am Landeshauptschießstand Innsbruck-Arzl erneut durchgeführt werden. Rund 270 Starts wurden dabei durch Teilnehmer aus Österreich, Deutschland, Polen, Tschechien und Italien, sowie sogar aus Indien und Australien absolviert, die in der Männer- und Frauenklasse, sowie bei den JuniorInnen an den Start gingen. Ausgetragen wurden dabei die Einzelwettkämpfe auf die 10m Distanz, sowie die Mixed Team Bewerbe.

Bereits am ersten Tag konnten für Tirol mit jeweils zwei Gold- und zwei Bronzemedaillen hervorragende Resultate erzielt werden. Bei den Juniorinnen erzielte Paula Alberts (Sportschützen St. Johann) mit dem Luftgewehr in der Qualifikation mit 624,8 Ringen ein A – Limit und zog hinter der Tschechin Adela Zrustova, welche 626,2 Ringe auf die Scheibe brachteals Vorkampfzweite in das Finale ein. Hier landete sie mit 25,3 Ringen und nur zwei Zehntelringen Rückstand auf die Niederösterreicherin Valerie Tauber auf dem vierten Rang. Gold ging an die Tschechin Adela Zrustova, die sich im Gold Medal Match gegen Romina Cermak (Steiermark) 16:10 durchsetzen konnte. Ebenfalls eine Topleistung zeigte Mia Grosch, die junge Athletin aus Wattens glänzte im Vorkampf mit 621,8 Ringen und belegte im Finale den tollen sechsten Rang.

Bei den Junioren war wieder einmal Nationalkaderschütze Patrick Entner (SG Breitenbach) Mann der Stunde. In der Qualifikation mit 624,8 Ringen noch hinter dem Tschechen Vojtec Zaborec (626,4 Ringe), konnte er sich im Finale mit 262,1 Ringen klar auf dem ersten Rang platzieren und ließ Zaborec mit 259,2 Ringen deutlich hinter sich. Im Match um Gold zeigte sich Entner erneut von Beginn an überlegen und gab bis auf drei Runden keinen Punkt an seinen tschechischen Gegner ab. Der Endstand hieß 16:6 für Entner und damit die erste Goldmedaille für Tirol an diesem Tag.

In den Mixed Teambewerben gingen insgesamt fünf österreichische Duos mit dem Luftgewehr an den Start. Im Grunddurchgang konnte sich mit Marlene Pribitzer und Alexander Schmirl (beide Niederösterreich) Team Austria 4 mit 626,0 Ringen hinter Tschechien auf dem zweiten Rang platzieren. Nachdem sich laut neuem ISSF Reglement die Teams auf den Plätzen drei bis sechs für jeweils ein Bronze Medal Match qualifizieren, zogen auch Olivia Hofmann (SG Hötting) und Tobias Mair (SG Innervillgraten) mit 623,4 Ringen auf dem sechsten Rang in das kleine Finale gegen das tschechisch-australische Duo Katerina Stefankova und Jack Rossiter ein. Jasmin Kitzbichler (SG Thierberg) und Georg Zott (SG Söll) mussten sich gegen die beiden Vorarlberger Sheileen Waibel und Patrick Diem behaupten. Nachdem sich Marlene Pribitzer und Alexander Schmirl im Kampf um Gold dem Team aus Tschechien 4:16 geschlagen geben mussten und damit Silber holten, konnten sich beide Tiroler Teams jeweils die Bronzemedaille sichern. Olivia Hofmann und Tobias Mair siegten mit 16:6 Punkten überlegen gegen ihre australisch-tschechische Konkurrenz und auch Georg Zott und Jasmin Kitzbichler behielten gegen das Team aus Vorarlberg die Nerven und siegten in einem spannenden Finale letztendlich mit 17:11 Punkten.

Mit der Luftpistole waren Sigmar Kahlen und Kathrin Wild (beide SG Hall) eine Klasse für sich: bereits im Grunddurchgang ließen sie die Konkurrenz aus Tschechien mit 555 Ringen deutlich hinter sich und konnten sich auch im großen Finale gegen Filip Cupka und Anna Mirejovska (beide CZ) mit 17:9 Punkten durchsetzen und damit die zweite Goldmedaille an diesem Tag für Tirol holen. Vroni Mairhofer und Iwan Bacher (beide SG Ötz) mussten sich im Match um Bronze leider mit 6:16 Punkten gegen das Team Tschechien 2 geschlagen geben.

Öffnet externen Link in neuem FensterErgebnisse und Schussbilder

Bericht: Anna – Susanne Paar

Bilder: Christian Kramer

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert