Kevin Weiler gewinnt 2 x Bronze!

Kevin Weiler gewinnt 2 x Bronze!

Gestern startete mit den Junior Hopes in Pilsen einer der weltweit größten Juniorenwettkämpfe des Schießsports in seine 30. Auflage.

In der Juniorenklasse vertraten neben Kiano Waibel (Vorarlberg) die Tiroler Kevin Weiler (SG Innervillgraten), Dominic Einwaller (SG Scheffau), Johannes Kuen (SG Absam, SG Thaur) und Patrick Entner (SG Breitenbach) das rot-weiß-rote Team.

Als erste Disziplin wurde bei den Junior – Hopes der Kleinkaliber – Liegendkampf der Junioren ausgetragen. Dabei gelang es den österreichischen Startern bereits sich mächtig in Szene setzen. Beim Sieg des Franzosen Julien Gallot eroberten Kiano Waibel und Kevin Waibel Silber und Bronze! Ebenfalls überzeugen konnten Einwaller und Entner, sie klassierten sich mit den Rängen 19 und 22 im ersten Drittel des Starterfeldes.

Heute stand mit dem 3 x 20 Kleinkaliber – Wettkampf die Königsdisziplin auf dem Programm. In dieser Konkurrenz wurden sensationelle Leistungen erzielt. Dennoch konnten unsere jungen Athleten ganz vorne mitmischen. Kevin Weiler qualifizierte sich mit sensationellen 585 Ringen als Drittplatzierter der Qualifikation für das Finale. Ebenfalls den Finaleinzug schaffte Kiano Waibel als Fünfter mit demselben Resultat. Dominic Einwaller, Patrick Entner und Johannes Kuen sicherten sich mit guten Leistungen einen Platz im gesicherten Mittelfeld. Im Finale zeigte sich Kevin Weiler sich nervenstark und gewann beim Sieg von Vojtech Zaborec seine zweite Bronzemedaille! Waibel belegte im Finale den sechsten Rang.

Unserer Junioren treten bei ihrem letzten Wettkampf in Pilsen morgen mit dem Luftgewehr an.

Öffnet externen Link in neuem FensterErgebnisse

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert