Siege für Aschau und Kirchbichl!

Siege für Aschau und Kirchbichl!

Heute wurden die Titel in den Mixed bewerben in den Disziplinen Luftgewehr und Luftpistole vergeben. Im Luftgewehrbewerb erzielte in der Qualifikation das Duo aus Absam (Rebecca Köck, Stefan Wadlegger) das beste Ergebnis. Dahinter erreichten noch Titelverteidiger SG Aschau (Magdalena Leopold, Michael Höllwarth), SG Mieming (Patricia Rangger, Hannes Patka), SG Kössen (Stephanie Obermoser, Markus Bauhofer) und SG Ellbögen (Claudia Blasiker, Thomas Waldauer) für die besten Fünf. Im Finale erwischte Aschau mit 103,3 Ringen in der ersten Serie den besten Start und distanzierte das zweitplatzierte Absam um 3,2 Ringe. Die Spitzenposition konnte das Team aus Aschau den gesamten Wettkampf über verteidigen und feierte in der zweiten Auflage dieser neuen olympischen Disziplin ihren zweiten Sieg. Die Silbermedaille ging an Mitfavorit SG Absam vor der Mannschaft aus Mieming. Im LP – Mixedbewerb zeigte Vorjahressieger SG Hall (Kathrin Plattner, Sigmar Kahlen) die beste Leistung im Vorkampf. Weiters für das Finale qualifizieren konnten sich Nauders (Petra Seifert, Tobias Seifert), Kirchbichl (Martina Achrainer, Johann Achrainer), Aschau (Lisa Höllwarth, David Höllwarth) und die ASG Innsbruck (Astrid Menninger, Franz Voglbauer). Im Finale setzte sich die Mannschaft von Kirchbichl nach der zweiten 5- Schuss Serie in Front. Ihren Vorsprung konnten Martina und Hans Achrainer in der letzten 5 Schuss – Serie sogar noch ausbauen. Die Beiden zeigten sich auch in den Einzelschüssen souverän und holten sich vor dem favorisierten Team aus Hall den Titel. Petra Seifert und Tobias Seifert duften über die Bronzemedaille für Nauders jubeln.

Öffnet externen Link in neuem Fenster Ergebnisse und Schussbilder LG              Öffnet externen Link in neuem FensterErgebnisse und Schussbilder LP

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert