Zwei Titel für Matthias Schneider!

Zwei Titel für Matthias Schneider!

Am Landeshauptschießstand in Innsbruck wurden heute die Titel mit der Luftpistole vergeben. In der Männerklasse gelang es Matthias Schneider (SG Kramsach) an seine tollen Saisonresultate anzuschließen und qualifizierte sich mit 568 Ringen als Erster der Qualifikation für die besten Acht. Das Finale verlief sehr spannend, es entwickelte sich einer enger Kampf um die Spitzenposition zwischen Schneider, Martin Schranz (SG Fliess) und Tobias Seifert (SG Nauders). Den längsten Atem hatte aber Schneider, er setzte sich mit sechs Zehntelringen Vorsprung auf Schranz durch. Für eine Überraschung sorgte Gabriel Schimpfössl (HSV Landeck), der Newcomer konnte sich im Kampf um die Bronzemedaille gegen die arrivierten David Höllwarth (SG Aschau) und Tobias Seifert (SG Nauders) durchsetzen. In der Frauenklasse legte Petra Seifert (SG Nauders) einen sensationellen Start hin, sie führte das Feld nach den ersten fünf Schuss mit über vier Ringen Vorsprung auf Petra Kiermaier (SG Erl) an. Die routinierte Erlerin konnte den Rückstand aber nach 10 Schuss bereits auf sechs Zehntelringe verkürzen. Mit den ersten Einzelschüssen übernahm Kiermaier die Führung und gab sie bis zum Schluss nicht mehr ab. Die Silbermedaille konnte Petra Seifert vor Titelverteidigerin Verena Blum (SG See) erobern. Sensationelle Leistungen wurden in der Jungschützenklasse erzielt. Maximilian Fürhapter (SG Außervillgraten) siegte mit 374 Ringen vor Florian Prem (SG Bruckhäusl) mit 370 Ringen. Die Bronzemedaille konnte der junge Niklas Kurz (SG Schwoich) gewinnen. In der Mannschaftswertung gelang es der Mannschaft der HSV Absam mit den Brüdern Rudolf Sailer, Willi Sailer, Herbert Sailer mit 1103 Ringen den Titel zu gewinnen. Silber ging an die Mannschaft von Kirchbichl (Siebenförcher Alois, Achrainer Johann, Mair Stefan) vor HSV Absam 2 (Gstir David, Wutte Alexander, Müller-Senn Gerhard). Im Bewerb LP 5 konnte Matthias Schneider seinen zweiten Titel abräumen, er siegte mit neun Ringen Vorsprung auf Marco Neuner (SG Fließ). Den dritten Stockerplatz eroberte Mario Jofen (Nußdorf). Der Mannschaftsbewerb im LP 5 Wettkampf war eine klare Angelegenheit für die HSV Absam. Die erste Mannschaft siege in der Besetzung Willi Sailer, Herbert Sailer, Alexander Wutte vor dem zweiten Team der HSV Absam (Rudolf Sailer, David Gstir, Gerhard Müller-Senn). Die Bronzemedaille sicherte sich Wörgl (Helmut Fill, Tanya Antonevich, Peter Bauhofer).

Öffnet externen Link in neuem FensterErgebnisse

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert