2 x Gold zum Auftakt!

2 x Gold zum Auftakt!

Von heute bis Sonntag werden bei der Kleinkaliber – Staatsmeisterschaft auf die 50m und 100m Distanz die Titel vergeben.

Die Auftaktbewerbe bestritten heute die Aufgelegt – Schützen mit ihren Wettkämpfen auf die 100m Distanz. Im ersten Durchgang starteten die Tiroler sowohl im Einzel als auch in der Mannschaft als Topfavorit. Diese Erwartungen konnten sie aber leider nicht erfüllen. Im Einzel blieb Raimund Felderer (SG Breitenbach) weit unter Normalform und musste sich mit dem für ihn ungewohnten vierten Rang zufriedengeben. Ebenfalls überraschend ohne Medaille blieb das Team Tirol 1 (Vogl Wolfgang, Felderer Raimund, Entner Reinhard). Nachdem alle Akteure unter ihren Möglichkeiten blieben landete das Team auf dem vierten Rang. Die Tiroler Ehre rettete noch das Team Tirol 2 (Kreisser Max, Adamer Klaus, Engensteiner Friedl). Das Trio gewann hinter den Auswahlen von Niederösterreich und Vorarlberg die Bronzemedaille.

Sehr viel besser machten es die Schützinnen in der Wertung Seniorinnen 2. Christine Kreisser (SG Schwoich) erzielte mit 393 Ringen einen neuen österreichischen Rekord und verwies Elisabeth Trötthan (Niederösterreich) auf den zweiten Rang. Der dritte Platz von Elisabeth Pfandler (SG Zams) komplettierte den tollen Erfolg der Tirolerinnen.

Eine Klasse für sich war Tirols Mannschaft auch in der Teamwertung. Kreisser, Pfandler und Christine Rudig (SG Zams) erzielten ebenfalls neuen österreichischen Rekord und ließen die zweitplatzierten Niederösterreicherinnen 18 Ringe hinter sich.

In der Klasse Seniorinnen 1 durfte sich Maria-Luise Felderer (SG Breitenbach) über die Silbermedaille freuen. Die letzte Tiroler Medaille des Tages konnte Hannes Hanser (SG Aschau) gewinnen. Der Zillertaler eroberte mit 387 Ringen in der allgemeinen Klasse die Bronzemedaille.

Die österreichischen Meisterschaften werden morgen mit den 50m Stehend aufgelegt Bewerben und den Seniorenkonkurrenzen in den Disziplinen 60 Liegend und 2 x 30 fortgesetzt.

Öffnet externen Link in neuem FensterErgebnisse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert