300m Lapua European Cup Finale Zagreb

300m Lapua European Cup Finale Zagreb

Das große Finale der diesjährigen LAPUA Bewerbe auf die 300m Distanz wurde Ende September über einen Zeitraum von vier Tagen in Zagreb / CRO durchgeführt. Für Österreich ging Alexander Schmirl (NÖ) an den Start, der wie immer vom Osttiroler Klaus Gstinig, betreut wurde. Gstinig wurde mit September dieses Jahres zum Bundessportleiter für die Sparte 300m Gewehr ernannt. Er übernimmt diese Position von seinem Vorgänger Alfred Tauber und kann selbst auf eine erfolgreiche Schießsportkarriere zurückblicken: 2015 wurde er Mannschaftseuropameister im 300m Liegend und konnte als Trainer bei den Europameisterschaften in Osijek 2021 sechs Medaillen, sowie den Mannschafts-Europameistertitel im Dreistellungskampf bei den 300m Europameisterschaften in Zagreb in diesem Jahr gewinnen.

Beim diesjährigen Lapua European Cup Finale konnte Gstinig gemeinsam mit seinem Schützling Alexander Schmirl die Silbermedaille in der Liegend-Disziplin erreichen: mit 596 Ringen lag Schmirl dabei nur einen Ring hinter Goldmedaillengewinner Remi Moreno Flores aus Frankreich. Mit Platz neun im 300m Standardgewehr Open, sowie im Dreistellungskampf konnte Schmirl mit Unterstützung seines Trainers Klaus Gstinig bei diesem Bewerb noch zwei weitere Platzierungen unter den besten Öffnet externen Link in neuem Fensterzehn Schützen erzielen.

Öffnet externen Link in neuem FensterErgebnisse

Bericht: Anna-Susanne Paar

 Fotos: ÖSB, Klaus Gstinig

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert