4. Runde Tirol Cup FFWGK in Hopfgarten

4. Runde Tirol Cup FFWGK in Hopfgarten

Das Schießsportzentrum Hopfgarten im Bezirk Kitzbühel, im Juli bereits Austragungsort der Österreichischen Meisterschaften im PPC1500 (Precision Pistol Competition), war Haltepunkt der 4. Runde des Tirol Cup 2021 für alle Großkaliberschützen. In der Woche ab 23. August wurden am Dienstag, Freitag und Samstag die Wettkämpfe auf die Duell-, sowie auf die Präzisionsscheibe ausgetragen, um dem Maximum von 600 bzw. 400 Ringen so nahe wie möglich zu kommen. Insgesamt wurden an den drei Tagen mehr als 80 Starts absolviert.

DREIFACHSIEG FÜR HOPFGARTEN
Auch in dieser Runde war Josef Achorner jun. (SG Hopfgarten) in seiner Paradedisziplin auf die Präzisionsscheibe nicht zu schlagen und erzielte mit 385 Ringen in der Allgemeinen Klasse ein starkes Ergebnis. Der Brixlegger Matthias Schneider und Thomas Berger (IHG) folgten ihm mit 371 und 370 Ringen auf den Plätzen 2 und 3.
Vereinskollege Stefan Klingler konnte sich auf die Duellscheibe gegen die Konkurrenz erneut behaupten und lieferte mit 584 Ringen die beste Leistung in dieser Runde ab. Josef Achorner jun. lag mit 583 Ringen nur knapp dahinter und auch Matthias Schneider lieferte mit 580 Ringen ein sehr gutes Ergebnis ab.
In der Seniorenklasse 3 lag Adam Lennert mit 576 Ringen auf die Duellscheibe gleichauf mit Heinz Stecher (beide SG Hopfgarten) und konnte sich mit dem besseren Deckserie (98:94 Ringe) den Sieg sichern. Johann Schneider (Sportschützen Brixlegg) erreichte mit 570 Ringen Platz 3.


SCHWOICH DOMINIERT SENIORENKLASSE 1
Roland Kwiatkowski ist im laufenden Tirol Cup das Aushängeschild der Schwoicher Gilde. Mit 579 Ringen auf die Duellscheibe und 384 Ringen auf die Präzisionsscheibe erzielte er beide Male erneut den 1. Platz in der Seniorenklasse 1. Franz Feichtner und Franz Prokop (beide SG Hopfgarten) folgten ihm mit 372 und 371 Ringen auf die Präzisionsscheibe auf den Plätzen 2 und 3. Mit nur vier Ringen Abstand konnte Jacek Sosnowski (SG Schwoich) auf die Duellscheibe den 2. Platz erreichen, gefolgt von Gerhard Müller-Senn (IHG) mit 569 Ringen.

INNSBRUCK STELLT ZWEI TAGESSIEGER
Bei den Damen siegte Silvia Prock (IHG) mit 554 Ringen vor Anna-Susanne Paar (SG Hopfgarten) mit 552 Ringen und Vereinskollegin Margarethe Fuchs mit 544 Ringen. Hubert Mark (IHG) war in der Seniorenklasse 2 auf die Duellscheibe die unangefochtene Nummer 1 und siegte mit 582 Ringen und 13 Ringen Vorsprung auf Franz Feichtner (SG Hopfgarten) mit 569 Ringen. Gottfried Lechner (IHG) sicherte sich mit 563 Ringen Platz 3.

Die 5. und damit vorletzte Runde des Tirol Cup wird von 08.10.-09.10.2021 in St. Johann / Tirol ausgetragen.

Bildnachweis: Peter Schinnerl

Öffnet externen Link in neuem FensterErgebnisse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert