4 x Gold für Köck und Thum beim RWS – Cupfinale!

4 x Gold für Köck und Thum beim RWS – Cupfinale!

Dieses Wochenende wurde das RWS – Jugendcupfinale im Bundesleistungszentrum Innsbruck ausgetragen. Bei diesem Finale wurde am Samstag und Sonntag jeweils ein Wettkampf im Liegendprogram sowie im Dreistellungskampf ausgetragen, die Ergebnisse wurden zusammengezählt. Am Samstag starteten die Schützen bei kühlen, regnerischen Wetter im Liegendkampf. In der Jungschützinnenklasse zeigte Julia Thum (SG Fügenberg) eine ambitionierte Leistung und belegte im ersten Wettkampf mit 606,0 Ringen den vierten Rang. Auf dem ersten Rang wurde Sheileen Waibel (Vorarlberg) mit überragenden 622,5 Ringen notiert. Bei den Jungschützen präsentierte sich Thomas Fankhauser (SG Fügenberg) in toller Form. Er erzielte 620,9 Ringe und distanzierte den zweitplatzierten Luca Stadler (Sazburg) um über 10 Ringe. Hart zu kämpfen hat Rebecca Köck (SG Absam) in den ersten Serien, mit zwei tollen Serie am Ende konnte sie den Rückstand auf die führende Marlene Pribitzer (Niederösterreich) in Grenzen halten und wahrte ihre Chance auf den Gesamtsieg. In einem Duell auf hohen Niveau konnte in der Juniorenklasse Andreas Thum (SG Fügenberg) sich gegen seine Nationalkaderkollegen knapp durchsetzen. Am Nachmittag wurde die Stellungsbewerbe ausgetragen. Wieder mit einer sensationellen Leistung glänzen konnte Sheileen Waibel. Die 16jährige Vorarlbergerin fixierte mit 584 Ringen einen phantastischen neuen österreichischen Rekord in der Jungschützinnenklasse und setzte sich mit 15 Ringen Vorsprung durch. Stark präsentierte sich auf Lisa Hafner (SG Umhausen). Die Oberländerin platzierte sich mit 565 Ringen auf dem dritten Zwischenrang. Mit einer guten Leistung überzeugen konnte auch Thomas Fankhauser im Dreistellungskampf. Er brachte es auf 570 Ringe und ließ den nächstplatzierten Luca Stadler 28 Ringe hinter sich. Ebenfalls eine ausgezeichnete Leistung zeigte Rebecca Köck, sie verschaffte sich mit dem ersten Rang und 575 Ringe eine gute Ausgangsposition für den zweiten Tag. Der Sonntag begann wieder mit den Liegendwettkämpfen. Bei den Jungschützinnen zeigte Sheileen Waibel mit 623,7 Ringen auch am zweiten Tag eine Weltklasseleistung und gwann überlegen die Gesamtwertung. Nur knapp die Bronzemedaille verpasste Julia Thum, ihr fehlten am Ende nur 2,6 Ringe. Ebenso souverän wie Waibel entschied auch Thomas Fankhauser die Jungschützenklasse für sich. Er gewann auch die zweite Tageswertung und siegte vor Luca Stadler und Lukas Rauch (Vorarlberg). In der Teamwertung belegte Tirol (Thomas Fankhauser, Julia Thum, Lisa Hafner) hinter Vorarlberg 1 den zweiten Rang. Bei den Juniorinnen rehabilitierte sich Rebecca Köck für ihre durchwachsene Liegendleistung vom Vortag und katapultierte sich mit 622,5 Ringen noch an die Spitze der Gesamtwertung! Wieder ein enges Rennen gab es bei den Junioren, Andreas Thum konnte sich knapp vor Patrick Diem (Vorarlberg) und Stefan Wadlegger (Salzburg) die Gesamtwertung sichern. Im Teambewerb siegte Tirol 1 (Andreas Thum, Rebecca Köck, Carmen Haselsberger) vor Vorarlberg 1 (Patrick Diem, Verena Zaisberger, Bianca Egender) und Tirol 2 (Manfred Fuchs, Victoria Müller, Patricia Rangger). Ihren Sieg vom Liegendbewerb konnte Waibel auch im 3 x 20 Programm wiederholen, sie siegte mit großem Vorsprung auf Verona Fölzer (Steiermark). Nur um einen Ring an der Bronzemedaille segelte leider Lisa Hafner (SG Umhausen) vorbei. Obwohl er seine starke Leistung vom Samstag nicht wiederholen konnte waren die Gegner von Thomas Fankhauser chancenlos. Der Zillertaler sicherte sich die zweite Goldmedaille im Einzelbewerb. Im Mannschaftsbewerb hatte Vorarlberg die Nase vor Tirol (Thomas Fankhauser, Lisa Hafner, Julia Thum) und Oberösterreich vorn. In der Juniorinnenklasse gelang es Rebecca Köck sich in einem Duell auf hohem Niveau gegen Verena Zaisberger (Vorarlberg) durchzusetzen. Wiederum spannend bis zum letzten Schuss verlief der Dreistellungskampf der Junioren. Andreas Thum konnte Patrick Diem in den letzten Schüssen noch abfangen und siegte nach 240 Schuss mit einem Ringe Vorsprung. Im Mannschaftsbewerb holte sich Tirol (Thum, Köck, Haselsberger) vor Vorarlberg und Tirol 2 (Haselsberger, Rangger Patricia, Schöfbeck Marcel) den Titel. Im Kampf um den Wanderpokal für den besten Einzelschützen musste sich Vorjahressieger Andreas Thum gegen die überragend Sheileen Waibel geschlagen geben.

Öffnet externen Link in neuem FensterErgebnisse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert