4 x Gold für Raimund Felderer!

4 x Gold für Raimund Felderer!

Der Nachmittag bei den Tiroler Meisterschaften mit dem Kleinkaliber begann mit den Stehend Aufgelegt Bewerben.

Die Goldmedaillen gingen in den verschiedenen Klassen in Disziplin sichert sich  Hannes Hanser (SG Aschau) – Männer, Maria – Luise Felderer (SG Breitenbach) – Seniorinnen 1, Günther Rothleitner (SG Kirchbichl) – Senioren 1, Christine Kreisser (SG Schwoich) – Seniorinnen 2, die Wertung Senioren 2 gewann Raimund Felderer (SG Breitenbach) mit dem Topresultat von 393 Ringen. Überlegen gewinnen konnte auch Reinhard Entner (SG Wörgl) die Klasse Senioren 3. Eine klare Angelegenheit für die SG Breitenbach war auch die Mannschaftswertung. Raimund Felderer, Maria-Luise Felderer und Klaus Adamer siegten vor Wörgl (Amita Entner, Reinhard Entner, Günther Thaler) und Schwoich (Christine Kreisser, Max Kreisser, Peter Landmann).

In der Klasse Senioren 3 sitzend aufgelegt setzte sich Herlinde Plangger (SG Landeck) gegen die überwiegend männliche Konkurrenz durch und siegte mit 392 Ringen. Die Goldmedaille in der Versehrtenklasse holte sich Roman Wiedenhofer (SSV Lienz) mit 391 Ringen ab. Die Teamwertung Sitzend aufgelegt konnte Ehrwald knapp für sich entscheiden. Das Trio aus Ehrwald setzte sich zwei Ringe vor der SSV Lienz und der SG Zirl durch. Seinen zweiten Titel gewinnen konnte Reinhard Entner in der Wertung Senioren 3 sitzend frei. Entner verwies Hans-Peter Schrettl (SG Jenbach-Buch) und Peter Landmann (SG Schwoich) auf die Plätze.

Im letzten Durchgang des Tages traten in der Disziplin Sitzend frei die Frauen und Männerklasse an. Bei den Frauen triumphierte diesmal Christine Kreisser vor Magdalena Ladner (SG Kappl) und Maria-Luise Felderer. In der Männerklasse war Raimund Felderer ein weiteres Mal nicht zu bezwingen. Der Breitenbacher siegte mit 395 Ringen vor Wolfgang Vogl (SG Absam) und Hannes Hanser (SG Aschau). Eine unglaublich enge Entscheidung fiel in der Mannschaftswertung in dieser Disziplin. Die Teams aus Breitenbach und Schwoich hatten jeweils 1157 Ringe erzielt, nur ein mehr erzielter Innenringzehner bei insgesamt 120 Schuss entschied die Goldmedaille für Breitenbach. Nur zwei Ringe hinter dem Siegerduo konnte das Team aus Wörgl die Bronzemedaille erobern.

Öffnet externen Link in neuem FensterErgebnisse     Öffnet externen Link in neuem FensterBilder       Öffnet externen Link in neuem FensterFacebook TLSB

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert