5 Tiroler:innen bei Junioren – WM in Changwon!

5 Tiroler:innen bei Junioren – WM in Changwon!

Die ISSF – Junioren Weltmeisterschaft in Gewehr und Pistolendisziplinen wird vom 14. – 25. Juli in Changwon (Korea) ausgetragen.

Für diese Weltmeisterschaft konnten sich die jungen Athleten über die WM – Qualifikationen in Salzburg (Luftgewehr) vom 28. – 30. April, der WM – Qualifikation Kleinkaliber in Linz vom 05. -07. Mai und dem Juniorenweltcup in Suhl der in der ersten Juniwoche ausgetragen qualifizieren.

Bei den ersten drei Luftgewehr – Ausscheidungswettkämpfen in Hallein/ Rif konnten sich die Tiroler Kaderathleten bereits sehr gut in Szene setzen. Absolute Weltklasseleistungen zeigte dabei vor allem Patrick Entner (SG Breitenbach). Im ersten Wettkampf konnte er seine Stärken noch nicht voll ausspielen und fand sich mit 621,0 Ringen auf dem vierten Rang wieder. Im zweiten 60 Schuss – Programm setzte er jedoch eine absolute Topmarke mit der er auch in der Männerklasse ganz vorne zu finden wäre. Der Breitenbacher erzielte 633,8 Ringe – seine schlechteste Serie war 105,0 Ringe!! Diese Fabelleistung konnte er im dritten Wettkampf wiederholen, mit 632,9 Ringen bewies er, dass er sich mit dem Luftgewehr mit der Weltelite messen kann! Beständig stark präsentierte sich auch Kevin Weiler (SG Innervillgraten). Der junge Osttiroler belegte in allen drei Qualifikationen einen Top 3 Platz und sicherte sich hinter Kiano Waibel (Vorarlberg) den dritten Gesamtrang.

Im Verlauf der Wettkämpfe enorm steigern konnte sich Paula Alberts (SG St. Johann). Die Unterländerin startete mit 619,1 Ringen im ersten Heat und steigerte sich auf 624,9 Ringe im zweiten Wettkampf. Im dritten Wettkampf brachte sie sogar 626,3 Ringe auf die Scheibe und beendete die Qualifikation hinter Romina Cermak (Steiermark) und Christina Hillinger (Oberösterreich) auf dem dritten Rang.

Eine Woche später standen in Linz die Ausscheidungen mit dem Kleinkaliber auf dem Programm. Dabei konnte sich die Tiroler Junioren gut in Szene setzen. Hinter Kiano Waibel (Vorarlberg) belegte in der Gesamtwertung Kevin Weiler mit drei ausgezeichneten Wettkämpfen den zweiten Rang und Dominic Einwaller (SG Scheffau) konnte mit starken Leistungen den dritten Rang vor Johannes Kuen (SG Matrei) und Patrick Entner (SG Breitenbach) behaupten.

In der Rangliste änderte sich auch nach dem Junioren – Weltcup in Suhl nichts mehr, so wurde von den jungen Athleten gespannt auf die Entscheidung des ÖSB – Präsidiums gewartet.

Folgende Tiroler Schützen wurden vom ÖSB – Präsidium für die Weltmeisterschaft in Korea bestätigt:

Luftgewehr Junioren – Einzel und Mannschaft: Patrick Entner, Kevin Weiler, Dominic Einwaller            und  Johannes Kuen werden als Einzelschützen teilnehmen.

Luftgewehr – Juniorinnen – Einzel und Mannschaft:  Paula Alberts

Kleinkaliber 3 x 20 – Junioren Einzel und Mannschaft: Dominic Einwaller und Kevin Weiler, Patrick Entner und Johannes Kuen werden als Einzelschützen teilnehmen.

Kleinkaliber – 60 Liegend Junioren Einzel und Mannschaft: Johannes Kuen und Kevin Weiler, Dominic Einwaller wird als Einzelschütze teilnehmen.

 

Damit haben sich vom TLSB in den Königsdisziplinen des Schießsports 5 junge Athlet:innen für die WM in Kairo qualifiziert, ein toller Erfolg!

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert