Armbrust Austria Open – Silber für Sarah Praxmarer

Armbrust Austria Open – Silber für Sarah Praxmarer


80 Armbrustschützen aus 7 Nationen kamen zu zwei Weltcups und zum traditionellen Austria Open nach Innsbruck-Arzl. Tirol war mit 6 TeilnehmerInnen jeweils aus der Schützengilde Münster am Start. Im Bewerb Armbrust 10m Juniorinnen U23 zeigten Sarah Praxmarer (Vorkampf 3. Platz), Julia Rauter (Vorkampf 7. Platz) und Julia Hirner (Vorkampf 8. Platz), alle Schützengilde Münster eine sehr starke Leistung und belegten in der Mannschaft Rang 3.

Im Finale war die Spannung aus Tiroler Sicht nicht mehr zu überbieten. Nach zwischenzeitlicher Doppelführung von Julia Rauter und Sarah Praxmarer, konnte sich Sarah mit nur einem Ring Rückstand auf die Französin Alexandra Geng die Silbermedaille sichern. Julia Rauter versäumte nur um Haaresbreite einen Stockerlplatz und erreichte trotz gleichem Ergebnis durch den schlechteren Ausschuss den 4. Platz. Julia Hirner belegte Rang 8. Jugend-Trainer Georg Kostenzer konnte sich bei dem Finale kaum auf dem Platz halten: „Mein Puls war locker auf 160, so spannend war das Finale unserer Mädels! Einfach sensationell!“

Neben den jungen Tiroler Talenten griffen auch drei Routiniers wieder auf internationaler Ebene an. Manuel Moser und Matthias Moser gingen bei den beiden Austria Open-Bewerben Männer an den Start. Manuel Moser platzierte sich auf Rang 9, Matthias erreichte den 17. Rang.

Julian Anrain absolvierte das volle Programm und belegte beim Austria Open Rang 10.Bei den beiden Weltcups erreichte Julian mit Rang 18 und 20 Plätze im Mittelfeld. Beim Mixed-Bewerb offene Klasse schossen sich Julia Hirner mit Manuel Moser auf Rang 13. Dahinter platzierten sich Sarah Praxmarer mit Julian Anrain. Rang 17 belegte Julia Rauter mit Matthias Moser.

Bundes- und Landessportleiter Manfred Hofbauer organisierte im Anschluss ein Festbankett mit Livemusik, das bei Athleten und Betreuern sehr gut ankam. Die Bewerbe in Innsbruck-Arzl waren ein wichtiges Wettkampf-Event und man konnte wieder Aufbruchstimmung im Armbrust-Lager feststellen. Auch für Tirols Armbrust-Schützen waren sie Motivation dafür, bei den nächsten Wettkämpfen national und international wieder ganz vorne mitmischen zu können.

Leitet Herunterladen der Datei einErgebnisse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert