Aschau und Hall erste Tiroler Meister im Mixed – Bewerb!

Aschau und Hall erste Tiroler Meister im Mixed – Bewerb!

Heute fand am Landeshauptschießstand in Innsbruck die Premiere des neuen olympischen Mixed – Bewerbs statt. Während sich im Luftgewehr – Bewerb elf Mannschaften der Qualifikation stellten war die Beteiligung mit der Luftpistole eher überschaubar. In der Qualifikation mit dem Gewehr erzielte das Team aus Aschau (Magdalena Leopold, Michael Höllwarth) mit 821,7 Ringen das beste Ergebnis, gefolgt von Münster (Tania Taylor, Thomas Kostenzer) mit 819,3 Zählern. Weiters für das Finale der besten fünf Mannschaften konnten sich Wattens (Jana Vogl, Andreas Vogl), Mieming (Hannes Patka, Patricia Rangger) und Matrei (Nadine Holzmann, Johannes Kuen) qualifizieren. Im Finale gelang es dem Duo aus Aschau sich bereits in der ersten Fünferserie einen beachtlichen Vorsprung auf den ersten Verfolger Münster zu erarbeiten. Diesen Vorsprung verwalteten die Zillertaler auch in den restlichen Schüssen dieses Finals souverän und durften sich als erste Tiroler Meister im Mixed – Bewerb feiern lassen. Ebenso souverän eroberten Taylor und Kostenzer die Silbermedaille. Im Kampf um die Bronzemedaille konnte sich Wattens knapp gegen Münster durchsetzen. Wenig Spannung kam im Pistolenfinale auf, die SG Hall in der Besetzung Kathrin Plattner und Sigmar Kahlen siegte überlegen vor der Auswahl der ASG Innsbruck (Astrid Menninger, Franz Voglbauer).

   

Öffnet externen Link in neuem FensterErgebnisse

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert