Austrian Shooting Hopes

Austrian Shooting Hopes

Die Austrian Shooting Hopes machen heute in Tirol Station.

Heute wurde die Luftgewehrkonkurrenz ausgetragen. Tirol startete diesmal mit zwei Mannschaften. In der ersten Mannschaft starteten Julia Biechl und Helena Messner (beide SG Absam) sowie Tamara Holaus (SG Fügenberg). Mia Grosch (SG Wattens), Julia Hirner (SG Münster) und Zoe Zass (SG Westendorf) bildeten die zweite Auswahl Tirols. Zudem verstärkten Marcel Szentannai (SG Scheffau) und Lara Hafner (SG Haiming) das Team Mixed 2.

In der ersten Qualifikationsrunde in diesem Teambewerb mussten 30 Schuss von den jungen Athleten absolviert werden. Diese erste Ausscheidung konnte überraschend klar das Team Tirol 2 für sich entscheiden. Sie ließen Tirols erste Mannschaft dabei über acht Ringe hinter sich! Das beste Resultat in der zweiten Runde konnten die Vorarlberger für sich verbuchen, damit qualifizierten sich die Schützen aus dem Ländle gemeinsam mit dem zweitplatzierten Team Tirol 1 für das Goldmatch. Tirol 2 erreichte mit dem dritten Rang das Bronzematch, indem sie gegen die viertplatzierte Mannschaft Mixed 1 antreten mussten.

Im Bronzematch konnten Grosch, Hirner und Zass die Partie lange gegen das favorisierte Mixed – Team (Valerie Tauber, Elisa Glockengießer, Pascal Schippel) offenhalten, mussten sich am Ende aber mit 10 zu 16 Punkten geschlagen geben.

Nach den ersten Schüssen im Goldmatch schien der Sieg des Tiroler Teams nur Formsache zu sein, das Tiroler Trio führte bereits mit 8 zu 2 Punkten. Danach drehten die Vorarlberger aber mächtig auf, sie konnte die nächsten drei Runden für sich entscheiden und glichen auf 8 zu 8 Punkte aus. Tirol konnte noch zweimal in Führung gehen, die Vorarlberger hatten aber den längeren Atem und entschieden das Goldmatch überraschend mit 16 zu 12 für sich. Die Shooting Hopes werden morgen mit den Kleinkaliberbewerben fortgesetzt.

Leitet Herunterladen der Datei einErgebnisse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert