Breitenbach und Langkampfen holen Mannschaftstitel!

Breitenbach und Langkampfen holen Mannschaftstitel!

Am Sonntag wurde in Innsbruck der zweite Tag der Landesmeisterschaften mit dem Kleinkaliber auf die 100m Distanz ausgetragen. Neben der traditionellen Liegend frei – Disziplin wurden auch in den Sitzend frei Klassen sowie bei den Senioren 3 Medaillen vergeben. Der Wettkampftag wurde mit der Liegend frei Disziplin gestartet. In der Frauenklasse wurde Irma Auer (SG Brandenberg) ihrer Favoritenrolle gerecht und siegte vor Barbara Kathrein (Kaunertal) und Alexandra Hess (Jenbach/Buch). Ebenfalls nach Brandenberg ging der Sieg in der Männerklasse. Andreas Moser setzte sich hauchdünn mit einem mehr erzielten Innenringzehner vor seinem Vereinskollegen Michael Rupprechter durch. Den dritten Platz konnte Sebastian Luchner (SG Langkampfen) erreichen. Für das beste Liegend frei – Resultate zeichnete Georg Luchner verantwortlich. Der Langkampfener siegte mit 279 Ringen in der Senioren 1 – Klasse vor Hans-Peter Kapfinger (SG Langkampfen) und Johann Mayr (SG Absam). Als Liegendexperte erwies sich ein weiteres Mal Hans-Peter Schrettl (SG Brixlegg) Er sicherte sich vor Johann Pichler (SG Schwoich) und Herbert Kleinrubatscher (SG Jenbach/Buch) den Titel in der Wertung Senioren 2. Die Goldmedaille im Mannschaftsbewerb sicherte sich das Trio aus Langkampfen (Luchner, Luchner, Pichler) vor der Mannschaft aus Brandenberg (Auer, Rupprechter, Auer) und dem Team aus Zell am Ziller (Ungerank Hansjörg, Hauser Andreas, Schweiberer Josef). Der Nachmittag begann mit den Senioren 3 – Wettbewerben. In der Klasse Senioren 3 sitzend aufgestützt gewann Herbert Kleinrubatscher (SG Jenbach/Buch) vor Josef Pohler (SG Ehrwald) und Wilfried Primus (SG Hötting). Die Wertung sitzend aufgestützt entschied Hans Schöpf (SG Ehrwald) vor Leo Wartbichler (SG Fieberbrunn) für sich. In der Versehrtenklasse feierte die SSV Lienz einen Doppelsieg. Roman Wiedenhofer siegte vor Josef Isep und Karl Sulzbacher (SG Kufstein). Als letzte Bewerbe gingen die Wettkämpfe Frauen und Männer sitzend frei in Szene. Dabei setzte sich die Dominanz der Breitenbacher vom Vortag fort. In der Frauenklasse siegte Gisela Adamer vor Maria-Luise Felderer. Beide erzielten 391 Ringe, den Ausschlag gab schließlich die mehr erzielten Innenringzehner von Adamer. Über die Bronzemedaille durfte sich Magdalena Ladner (SG Kappl) freuen. In der Männerklasse ging der Titel ebenfalls nach Breitenbach. Raimund Felderer siegte mit 395 Ringen überlegen vor Anton Kugler (SG Hall) und Alois Kaser (SG Jenbach/Buch). In der Mannschaftswertung siegte Breitenbach 2 (Adamer Gisela, Felderer Maria Luise, Adamer Klaus) vor Breitenbach 1 (Felderer Raimund, Entner Reinhard, Fleckinger Dieter). Den dritten Platz auf dem Stockerl eroberte die Auswahl von Kappl (Ladner Magdalena, Ladner Max, Ladner Martin). Bei diesen Meisterschaften wurde auch der Landesschützenkönig gekürt. Diese Ehre wurde heuer Adolf Praschberger aus Ebbs zuteil. Er erzielte den besten Tiefschuss und durften von Vorjahrssieger Wolfgang Vogl die Königskette in Empfang nehmen.

Leitet Herunterladen der Datei einErgebnisse

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert