Doppelsieg für Mair und Thum!

Doppelsieg für Mair und Thum!

Der Auftakt verlief für unsere Athleten bei der Rifle – Trophy in München mit den Erfolgen im Kleinkaliber – Dreistellungskampf schon sehr erfolgreich. Daran wollte unser Team beim darauffolgenden Luftgewehrwettkampf gerne anschließen.

Dieses Vorhaben glückte ihnen mit Bravour. Tobias Mair (SG Innervillgraten) erzielte mit 629,0 Ringen ein internationales Topresultat und distanzierte den zweitplatzierten Daniel Karg (Deutschland) um ganze 3,7 Ringe! Es konnte sich aber auch die Ergebnisse der anderen Tiroler sehen lassen. Michael Höllwarth (SG Aschau) belegte in der Qualifikation mit 624,8 Ringen den vierten Rang, Andi Thum blieb nur vier Zehntelringe dahinter. Ebenfalls den Finaleinzug schaffte noch Luftgewehrspezialiste Georg Zott (Söller Sportschützen) mit 624,1 Ringen.

Im Finale mussten mit Höllwarth und Zott unsere beiden erfahrenen Athleten als Vierter und Fünfter vorzeitig die Segel streichen während Mair und Thum das Finale beherrschten. Der Osttiroler setzte sich bereits nach der ersten Fünferserie in Front und ließ während des gesamten Finalverlaufs nie ein Verdacht aufkommen, dass er diesen Wettkampf nicht gewinnen könnte. Ein ebenso souveränes Finale bot Thum, der Sportsoldat erobert nach der zweiten Fünferserie den zweiten Rang und stellte nach 24 Schuss nur 1,1 Ringe hinter Mair den österreichischen Doppelsieg vor dem Italiener Riccardo Armiraglio sicher.

Aufsteigende Form bewies auch Jasmin Kitzbichler. Der 22jährige Unterländerin gelang mit 624,7 Ringen als Siebte der Einzug unter die besten Acht. Im Finale musste sich Kitzbichler leider als Erste von der Konkurrenz verabschieden, dennoch kann sie sehr zufrieden mit ihrer Performance in München sein.

Ergebnisse:

Leitet Herunterladen der Datei einQualifikation Frauen         Leitet Herunterladen der Datei einFinale Frauen

Leitet Herunterladen der Datei einQualifikation Männer        Leitet Herunterladen der Datei einFinale Männer

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert