Grand Prix of Tyrol – 3. Tag

Grand Prix of Tyrol – 3. Tag

Am Sonntag traten beim Grand Prix of Tyrol die allgemeinen Klassen mit Luftgewehr und Luftpistole zu ihren zweiten Wettkämpfen an. In der LG – Männerklasse schaffte neben Bernhard Pickl (AUT – Niederösterreich), Gernot Rumpler (AUT – Salzburg), Alexander Schmirl (AUT – Niederösterreich) auch Georg Zott (AUT – Sportschützen Söll) den Finaleinzug. Michael Höllwarth scheiterte am Finaleinzug als Zehnter wie am Vortag wieder knapp. Bei den LG – Frauen qualifizierte sich Olivia Hofmann (AUT – SG Hötting) als Siebte den zwei weiteren Österreicherinnen für das Finale. Olivia kämpfte im Finale lange um den Sieg mit, musste sich aber im Kampf um den zweiten Rang Aneta Brabcova (CZE) um einen Zehntelring geschlagen geben. Den Sieg in dieser Konkurrenz holte sich Nikola Mazurova (CZE). Im Finale der Männer konnte Georg Zott nicht in den Kampf um die Medaillen eingreifen und beendete den Wettkampf als Fünfter. In der Konkurrenz der Luftpistoleschützen bewies Matthias Schneider seine derzeit gute Form. Der Kramsacher erzielte in der Qualifikation 568 Ringen und qualifizierte sich als Vierter für das Finale. Sehr erfreulich stimmten auch die Leistungen der Tirolerinnen im LP – Bewerb der Frauen. Kathrin Plattner (SG Hall) und Petra Kiermaier (SG Erl) zeigten mit 551 bzw. 550 Ringen starke Leistungen und qualifizierten sich beide für das Finale. Dieses war für Plattner leider nur von kurzer Dauer, nach zwei schwächeren Fünferserien halfen auch zwei starke Einzelschüsse nichts mehr und sie musste als Achte ausscheiden. Petra Kiermaier dagegen konnte sich nach der zweiten Fünferserie auf den dritten Rang fest und verteidigte diesen mit starken Einzelschüssen bis zum Schluss! Mit dieser Bronzemedaille durfte die Sportschützin aus Erl ihren bisher größten sportlichen Erfolg feiern. Weniger erfolgreich verlief für Schneider das Männerfinale. Beim Sieg des Ungarn Laszlo Nagy belegte er den siebten Rang. Am Ende der Wettkämpfe darf sich der TLSB über eine erfolgreiche Veranstaltung freuen die sich international bereits gut etabliert hat.

Öffnet externen Link in neuem FensterErgebnisse

Öffnet externen Link in neuem FensterBilder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert