KK – Teams unter Top 5!

KK – Teams unter Top 5!

Ebenfalls erfolgreich war die österreichische Männermannschaft, die am Sonntag im 3×20 Dreistellungskampf mit dem Kleinkalibergewehr an den Start ging. Nach einem starken sechsten Zwischenrang in der ersten Qualifikation konnten sich der Niederösterreicher Bernhard Pickl, sowie die beiden Tiroler Andreas Thum und Tobias Mair final mit einem Resultat von 866 Ringen auf Rang fünf platzieren. Der Sieg in der zweiten Qualifikationsrunde ging an das Team aus Indien, welche 878 Ringe auf die Scheibe brachten.

Am vorletzten Tag des Weltcups ging die österreichische Damenmannschaft mit Nadine Ungerank, Rebecca Köck und Sheileen Waibel im 3×20 Dreistellungskampf an den Start. Dabei konnte Team Austria im ersten Qualifikationsdurchgang mit 1.309 Ringen den hervorragenden fünften Platz hinter den Mannschaften aus Deutschland, Tschechien, Korea und Indien belegen. In der zweiten Runde gelang dem österreichischen Team sogar Ringgleichheit mit der Mannschaft aus Indien: 872 Ringe wurden erzielt und lediglich 3 Innenringzehner fehlten auf Platz drei. Damit standen Köck, Waibel und Ungerank im Bronze Medal Match gegen Indien, welches sie letztendlich mit 6:16 Punkten absolvierten und den starken vierten Platz erzielen konnten.

Als nächste sportliche Großveranstaltung aus internationaler Sicht stehen die ESC Europameisterschaften 300m Gewehr in Kroatien von 25. – 29. Juli auf dem Programm.

Bericht: Anna – Susanne Paar

Bilder: ÖSB

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert