Kössen gewinnt Bundesligatitel!

Kössen gewinnt Bundesligatitel!

Nachdem Fügenberg gestern bei der Bundesliga in Ebbs im Halbfinale in einer dramatischen Partie gegen Kössen nur unglücklich den Finaleinzug verpasste ging es heute gegen die USG Altach um die Bronzemedaille. Die junge Fügenberger Mannschaft musste auch in dieser Partie um jeden Zehner kämpfen um gegen die Vorarlberger Mannschaft bestehen zu können. Es stand nachdem der letzte Schuss in diesem Bronzematch abgegeben wurde wieder 16 zu 16! Doch diesmal hatte das Team aus dem Zillertal das bessere Ende für sich und gewann das Stechen mit 3 zu 1. Damit durfte Fügenberg wie in der letzten Saison über die Bronzemedaille jubeln. Als letzte Begegnung dieses Finalwochenendes gingen das Finale mit dem Luftgewehr in Szene! Das Quartett aus Kössen trat vor einer großen Zuschauerklasse im Hödnerhof gegen die Auswahl von Mittersill an. Bereits zum vierten Mal hat sich Kössen für das Bundesligafinale qualifiziert, bisher mussten sie sich immer mit dem Vizetitel zufrieden geben. Das sollte sich heute hoffentlich ändern. In der ersten Serie entschieden die Kössener Akteure fünf von acht möglichen Punkten für sich. Diesen Vorsprung konnten die Unterländer auch in der zweiten Passe verteidigen. In der dritten Serie gingen sogar drei Einzel an die Kössener und der erste Titel war zum Greifen nah. Die Kössener ließen diesmal auch in der letzten Serie nichts mehr anbrennen und gaben kein Einzel mehr ab. Am Ende durfte das Kössener Team und die zahlreichen Fans über 1572 Ringe und einen 20 zu 12 Sieg jubeln! Neben den sportlichen Höchstleistungen darf sich Veranstalter Ebbs unter der Führung von Oberschützenmeister Sigi Weidner und Bezirkssportleiter Walter Patka über eine gelungene Veranstaltung in einer tollen Location die von den Zuschauern sehr gut angenommen wurde freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert