LM Kleinkaliber 100m – 2. Tag

LM Kleinkaliber 100m – 2. Tag

Der zweite Tag der Kleinkaliber – Landesmeisterschaften auf die 100m Distanz startete heute mit den Wettkämpfen in der Disziplin Liegend frei. In der Männerklasse starteten 18 Schützen in dieser Disziplin, eine erfreuliche Entwicklung. Den Sieg holte sich Arno Gstrein (SG Sölden) mit 280 Ringen vor Josef Auer (SG Brandenberg) und dessen Vereinskollegen Michael Rupprechter. Der Sieg in der Wertung Senioren 1 ging in den Bezirk Schwaz. Hannes Wurm (SG Jenbach/Buch) siegte mit sechs Ringen Vorsprung vor Hans-Jörg Ungerank (SG Zell am Ziller). Die Bronzemedaille ging an Sebastian Luchner. Treffsicher zeigten sich auch die Senioren 2. Heinrich Schneider (SG Zirl) siegte mit 277 Ringen vor dem ringgleichen Franz Leitner (SSV Lienz). Über die Bronzemedaille durfte sich Hans-Peter Schrettl (SG Jenbach/Buch) freuen. 9 Mannschaften stellten sich der Teamkonkurrenz in dieser Disziplin. Den Sieg konnte Langkampfen für sich entscheiden. Sebastian Luchner, Georg Luchner und Hans-Peter Kapfinger verwiesen die Teams aus Sölden (Josef Strigl, Lukas Klotz, Arno Gstrein) und Jenbach/Buch (Hannes Wurm, Simon Schweiger, Alexandra Hess) auf die weiteren Podestplätze.

In den weiteren Durchgängen kämpften die Schützen in den Disziplinen Sitzend frei und Sitzend aufgelegt um die Podestplätze. In der Klasse Senioren 3 aufgestützt glänzte Hans Schöpf (SG Ehrwald) mit 393 Ringen und siegte mit 15 Ringen Vorsprung auf den zweitplatzierten Josef Fiegl (SG Sölden), Bronze gewann Josef Pohler (SG Ehrwald). Über eine ausgezeichnete Beteiligung durfte man sich in der Klasse Männer sitzend frei freuen. 22 Schützen stellten sich in dieser Wertung der Konkurrenz, die beste Leistung erzielte Raimund Felderer. Der Breitenbacher setzte sich nach dem ungewohnten zweiten Platz vorm Vortag wieder eindrucksvoll an die Spitze. Er siegte mit 395 Ringen vor Manfred Tanzer (SG Absam) und Klaus Adamer (SG Breitenbach). Bei den Frauen konnte Ingrid Vogl (SG Absam) den Titel erringen. Sie setzte sich vor Maria-Luise Felderer (SG Breitenbach) und Amita Entner (SG Wörgl) durch. Einen Zillertaler Erfolg gab es in der Klasse Senioren 3 sitzend frei. Alfred Wierer (SG Aschau) siegte vor Erich Oberauer (SG Brandenberg) und Erwin Poberschnigg (SG Ehrwald). Spannend verlief die Entscheidung in der Mannschaftswertung Sitzend frei. Breitenbach (Maria-Luise Felderer, Raimund Felderer, Klaus Adamer) konnten sich mit nur einem Ring Vorsprung auf Absam (Ingrid Vogl, Joachim Vogl, Manfred Tanzer) durchsetzen. Die Bronzemedaille gewann die Mannschaft von Aschau (Hannes Hanser, Alfred Wierer, Franz Kröll) knapp vor der Auswahl von Wörgl. Die Teamwertung Sitzend frei entschied Ehrwald (Hans Schöpf, Josef Pohler, Erwin Poberschnigg) vor der SSV Lienz (Roman Wiedenhofer, Josef Isep, Josef Steinbauer) und Zirl 1 (Hohn Manfred, Schneider Georg, Hackhofer Anna) für sich. Eine sehr enge Entscheidung fiel auch beim Landesschützenkönig. Josef Schweiberer (SG Zell am Ziller) führte mit dem besten Teiler bis zum vorletzten Durchgang. Einen knapp besseren Tiefschuss auf die rote Königsscheibe konnte aber knapp vor Schluss Agnes Schindl erzielen. Der Schützin der SG Hall wurde diese große Ehre nach 2013 schon zum zweiten Mal zuteil.

Öffnet externen Link in neuem FensterErgebnisse    Öffnet externen Link in neuem FensterBilder

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert