Peer und Thum neue Landesmeister 3×40!

Peer und Thum neue Landesmeister 3×40!

Heute starteten bei der Kleinkaliber – Landesmeisterschaft auf die 50m Distanz alle Schützen von der Jugendklasse bis zu den olympischen Klassen.

Um 09,15 fiel der Startschuss für den Liegendkampf. Einen spannenden Zweikampf bis zum letzten Schuss um den Landesmeistertitel in der Frauenklasse lieferten sich Olivia Hofmann (SG Hötting) und Rebecca Köck (SG Absam). Die Olympiafünfte hatte schließlich um vier Zehntelringe die Nase vorn und gewann die Goldmedaille. Bronze holte sich Franziska Peer (SG Angerberg). Bei den Männern siegte Tobias Mair (SG Hochpustertal) deutlich vor Stefan Wadlegger (SG Absam) und Michael Höllwarth (SG Aschau). Eine starke Performance lieferte Julia Biechl in der Jungschützinnenklasse ab. Sie siegte mit 612,2 Ringen vor Julia Thum (SG Fügenberg) und Selina Nagl (SG Absam). Die engste Entscheidung dieser Landesmeisterschaften fiel in der Klasse Jungschützen – Liegend. Sowohl Alexander Greber (SG Fügenberg) und Johannes Kuen (SG Absam) hatten je 611,7 Ringe erzielt und auch in der letzten Serie die bei Gleichheit entscheidet erreichten beide 101, 8 Ringe. So musste die vorletzte Serie entscheiden, hier erzielte Greber 104,8 Ringe und durfte über die Goldmedaille jubeln. Den dritten Rang belegt Dominic Einwaller (SG Scheffau). Die Juniorinnenklasse war eine klare Angelegenheit für Nationalkaderschützin Lisa Hafner (SG Umhausen). Sie verwies Carmen Mayr (SG Hochpustertal) und Helena Messner (SG Aschau) auf die weiteren Stockerlplätze.

Am Nachmittag ging mit dem Dreistellungskampf die Königsdisziplin des Schießsports in Szene. In der Jungschützenklasse wurde ein gutes Niveau geboten. Die Goldmedaille gewann Dominic Einwaller (SG Scheffau) mit 575 Ringen vor Johannes Kuen (SG Absam – 566 Ringe) und Kevin Weiler (SG Hochpustertal – 559 Ringe). Bei den Jungschützinnen setzte sich Julia Biechl (SG Absam) mit 549 Ringen vor Julia Thum und Selina Nagl durch. Ihren zweiten Meistertitel gewann Lisa Hafner in der Juniorinnenklasse. Sie siegte mit 1156 Ringen vor Carmen Mayr und Magdalena Leopold (SG Aschau). Interessant verlief die Konkurrenz in der Frauenklasse. Rebecca Köck führte vor dem abschließenden Stehendanschlag 12 Ringe vor der routinierten Franziska Peer. Die Angerbergerin konnte aber noch einmal zurückschlagen, sie erzielte tolle 389 Ringe und schnappte Köck den Titel mit drei Ringen Vorsprung weg. Seinen ersten Tiroler Landesmeistertitel in der Disziplin 3 x 40 konnte Andreas Thum gewinnen. Der 21jährige Sportsoldat triumphierte mit 1162 Zählern sechs Ringe vor Stefan Wadlegger. Ein mehr erzielter Innenringzehner entschied den Kampf zwischen Tobias Mair und Michael Höllwarth um die Bronzene zu Gunsten des Osttirolers.

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert