Sailer gewinnt Titel mit Sportpistole!

Sailer gewinnt Titel mit Sportpistole!

Am Donnerstag starteten in Kapfenberg die nationalen Titelkämpfe mit der Feuerpistole mit den Schnellfeuerpistole – Bewerben. Dabei galt es für Rudi Sailer (HSV Absam) und seinem Bruder Herbert den Titel zu verteidigen. In der Männerklasse qualifizierte sich Rudi Sailer mit 558 Ringen souverän als Vierter das Finale. Zur Titelverteidigung reichte es nach zwei Goldmedaillen in dieser Disziplin en suite nicht ganz, aber Sailer durfte sich über die Bronzemedaille freuen! Knapp neben dem Siegespodest platzierte sich Herbert Sailer in der Wertung Senioren 1. Der Vorjahressieger verfehlte die Top 3 um 6 Ringe. Ebenfalls seinen Titel nicht verteidigen konnte Matthias Schneider. Der Kramsacher zeigte mit 523 Ringen mit der Freien Pistole eine gute Leistung, schrammte aber um drei Ringe an der Bronzemedaille vorbei. Dafür gelang es Rudi Sailer am zweiten Tag dieser Titelkämpfe die erste Goldmedaille für Tirol zu erringen. Der Athlet der HSV Absam bot mit der Sportpistole mit 566 Ringen ein Topergebnis und holte sich vor Kurt Prinkel (Wien) und Leopold Karner Niederösterreich) die Goldmedaille! Silber holte unser Team in diesem Bewerb. Rudi Sailer, Herbert Sailer und Iwan Bacher (SG Imst) mussten sich nur der Mannschaft aus Wien geschlagen geben.

Nichts zu holen war für unsere Senioren 2 in der Einzelwertung mit der Sportpistole, dafür sicherten sich Sebastian Nössing (IHG), Franz Voglbauer (IHG) und Walter Patka (SG Schwoich) mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung Teambronze. Hervorragend hielt sich auch unser Mixed – Team. Rudi Sailer mit der kurzfristig eingesprungen Saskia Kerber erreichten den guten sechsten Rang.

Leitet Herunterladen der Datei einErgebnisse 1. und 2. Tag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert