SG Fliess neuer Luftpistolen-Landesligasieger

SG Fliess neuer Luftpistolen-Landesligasieger

Die letzte Runde der Luftpistolen-Landesliga versprach große Spannung. Denn vor der letzten Runde waren Aschau und Fliess punktegleich und beide hatten noch die Chance auf den Ligasieg.

Aschau traf in der letzten Partie auf die IHG. David Höllwarth und Martin Schweiberer konnten jeweils 2 Punkte gegen Sebastian Nössing und Robert Michäler holen, nur Martin Wechselberger musste seine Partie an Thomas Lecher, IHG abgeben. Letztlich siegte Aschau mit 5 Ringen Vorsprung und 6 : 2 Punkten.

Die Schützengilde Fliess hatte als Gegner die Schützen aus Ötz. Diese traten nur mit 2 Schützen an. Und trotzdem konnte Ötz zumindest auf Position 1 mit Rene Engensteiner (375 Ringe) gegen Stefan Mallaun 2 Punkte holen. Marco Neuner hatte mit 364 Ringen wenig Mühe gegen Andreas Gritsch (350). Auf Position 3 konnte Bruno Greiter mit 362 Ringen ohne Gegner weitere 2 Punkte holen siegte ebenfalls mit 6 : 2. Die Schützengilde Fliess war somit auch nach dem letzten Wettkampf punktegleich mit Aschau, hatte aber mit 7.666 : 7.601 mehr Ringe und wurde verdient Tiroler Landesliga-Sieger 2017.

In den weiteren Begegnungen siegte Hall ganz klar mit 1.092 : 1:029 Ringen gegen Ebbs. Günter Liegl schoss mit 376 Ringen ein sehr gutes Resultat. Auch St. Johann hatte gegen Münster an diesem Tag keine Chance. Münster gewann mit 8 Punkten und 1.088 : 1.048 Ringen. Tagesbestleistung schoss der für Münster startende Mathias Schneider.

Leitet Herunterladen der Datei einErgebnisse

Ergebnisse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert