Silber für Ungerank, Bronze für Mair!

Silber für Ungerank, Bronze für Mair!

Nachdem gestern der Auftakt für die Tiroler Sportschützen im Mixed – Bewerb so erfolgreich verlief waren die Erwartungen bei den Einzelwettkämpfen die heute ausgetragen wurden entsprechend hoch.

Gestartet wurde der Wettkampftag mit der Qualifikation in der Männerklasse. Dabei schafften 3 Tiroler den Sprung ins Finale der besten Acht. Andreas Thum (SG Fügenberg) und Tobias Mair (SG Innervillgraten) beendeten den Vorkampf hinter Istvan Peni (Ungarn) auf den Plätzen 2 und 3, Georg Zott (Söller Sportschützen) platzierte sich auf den sechsten Rang. Nur Michael Höllwarth (SG Aschau) blieb heute deutlich unter seinen Erwartungen. Nach völlig misslungenem Start konnte er sich noch steigern, am Ende musste er sich aber mit dem 16. Rang zufriedengeben.

Nur ein kurzer Auftritt im Finale war Georg Zott und Andreas Thum vergönnt, die beiden mussten sich als Achter und Siebter schnell verabschieden. Länger im Rennen um den Sieg im Christmas Cup blieb hingegen Tobias Mair. Der Osttiroler musste sich nur Istvan Peni und Miran Maricic (Kroatien) geschlagen geben und jubelte über die Bronzemedaille!

In der Frauenklasse schaffte es Nadine Ungerank (SG Zell am Zeller) ins Finale. Die Zillertalerin leistete sich nur wenig Schwächen und beendete die Qualifikation auf dem fünften Rang. Etwas mehr hatte sich Jasmin Kitzbichler (SG Thierberg) vom heutigen Wettkampf erwartet. Trotz starken Finishs verpasste sich mit 620,0 Ringen die Finalentscheidung.

Im Finale durfte Nadine über die volle Distanz gehen, sie musste sich nur der heute überragenden Tanja Borovic (Kroatien) geschlagen geben und sicherte sich die Silbermedaille! Morgen werden die Tiroler Athleten noch einmal im Einzelwettkampf ihr Können unter Beweis stellen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert