Staatsmeistertitel für Ungerank/Thum im Liegend-Mixed!

Staatsmeistertitel für Ungerank/Thum im Liegend-Mixed!

Mit den 100m Bewerben der JungschützInnen, sowie der Seniorenklasse 2 Stehend frei wurden die Meisterschaften am Freitag fortgesetzt.

In der Klasse der Jungschützinnen erzielte Lorena Entner (SG Breitenbach) 357 Ringe und erreichte damit den vierten Gesamtrang. Bei den Jungschützen konnte sich Marcel Szentannai-Güney (SG Scheffau) mit 377 Ringen gegen die Konkurrenz aus Vorarlberg und der Steiermark durchsetzen und Dominik Rauer (SG Hohenems) und Michail Sidenko (SG Hubertus Graz) mit 374 und 370 Ringen auf die Plätze zwei und drei verweisen. In der gemischten Mannschaft konnten Lorena Entner, Leonie Ascher und Marcel Szentannai-Güney mit 1.048 Ringen den dritten Gesamtrang hinter der Steiermark und Niederösterreich erzielen.

Raimund Felderer war auf die 100m Distanz in der Klasse der Senioren 2 mit 369 Ringen nicht zu schlagen und holte Gold für Tirol vor Karl Schäfer (SBG) und Alfons Hofbauer (OÖ).

In Innsbruck wurden währenddessen die Dreistellungsbewerbe in der Klasse der JungschützInnen, sowie der Seniorenklasse 1 ausgetragen. Theresa Exenberger (SG Scheffau) konnte bei den Jungschützinnen mit 540 Ringen Platz sechs erzielen. Marcel Szentannai-Güney brachte bei den Jungschützen 553 Ringe auf die Scheibe und konnte sich damit auf dem vierten Rang platzieren.

Bei den Seniorinnen 1 verpasste Martina Chamson (SG Absam) im 2×30 Bewerb auf die 50m Distanz mit 544 Ringen die Goldmedaille und erreichte Rang zwei und damit Silber. Ulrike Klaus (SG Landeck) holte Rang vier. Auch der Osttiroler Franz Mair (SG Innervillgraten) musste sich um sechs Ringe geschlagen geben und holte mit 563 Ringen Platz zwei hinter dem Steirer Karl-Heinz Fölzer. Hannes Gufler (SG Umhausen) landete mit 562 Ringen auf dem sechsten Platz. Als Mannschaft Tirol 1 gelang Franz Mair, Hannes Gufler und Wolfgang Holzknecht mit 1.671 Ringen Platz eins und damit eine weitere Goldmedaille für Tirol in einer Mannschaftswertung.

Zum Abschluss wurden an diesem Tag die Mixed Teambewerbe im 60 Liegend in der Junioren-, sowie Allgemeinen Klasse durchgeführt und dabei die neuen, österreichischen Staatsmeister gekürt. Während sich in der Juniorenklasse das Duo Julia Biechl / Kevin Weiler dem Salzburger Team Victoria Lienbacher und Florian Weiß im Finale überraschend mit 204,4 zu 205,8 Ringen geschlagen geben musste, konnten sich in der Allgemeinen Klasse die beiden Zillertaler Nadine Ungerank und Andreas Thum gegen die Vorarlberger Konkurrenz Sheileen Waibel und Thomas Mathis in einem Herzschlagfinale durchsetzen und mit 0,5 Ringen die Goldmedaille und damit zum ersten Mal den Titel des österreichischen Staatsmeisters holen. Auch an diesem Tag konnte Tirol mit gesamt acht Medaillen einige sehr gute Erfolge, sowie eine Goldmedaille bei den Staatsmeisterschaftsbewerben erziele.

Öffnet externen Link in neuem FensterErgebnisse

Öffnet externen Link in neuem FensterFacebook

Bericht: Anna-Susanne Paar

Bilder: Christian Kramer

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert