Stehendbewerbe bei 100m Landesmeisterschaften

Stehendbewerbe bei 100m Landesmeisterschaften

In Innsbruck begann heute am Landeshauptschießstand die Landesmeisterschaften auf die 100m Distanz mit den Bewerben in den Disziplinen Stehend frei und Stehend aufgelegt.

Als erstes gingen heute die Schützen in den Klassen JungschützInnen Stehend frei und Senioren 2 Stehend aufgelegt an den Stand.

Bei den JungschützInnen siegte Marcel Szentannai (Sportschützen Scheffau) mit tollen 372 Ringen vor Matteo Wirtenberger (SG Absam) und Paula Alberts (SG St. Johann).

In der Klasse Senioren 2 – Stehend aufgelegt hatten nicht weniger als 3 Schützen mit 385 Ringen die gleiche Ringanzahl erzielt. Die höchste Anzahl an Innenringzehnern verhalf schließlich Wolfgang Vogl (SG Absam) zum Sieg, vor Martin Weiskopf (SG Wörgl) und Raimund Felderer (SG Breitenbach).

Bei den Seniorinnen 1 wurde Maria-Luise Felderer (SG Breitenbach) ihrer Favoritenrolle gerecht und siegte vor Magdalena Ladner (SG Kappl) und Rosmarie Schweiger (SG Fieberbrunn). Die Wertung Senioren 1 entschied Josef Schwaiger (SG Fieberbrunn) vor Günther Thaler (SG Wörgl) und Bruno Kathrein (SG Hötting) für sich.

Mit einem Ring Vorsprung sicherte sich Franz Kröll (SG Aschau) den Titel in der Klasse Senioren 3 vor seinem Vereinskollegen Alfred Wierer und Engelbert Pleifer (SG Zirl). In der allgemeinen Klasse erzielte Hannes Hanser (SG Aschau) mit 385 Ringen das beste Resultat und holte sich die Goldmedaille vor Rudolf Perterer (SG Fieberbrunn) und Tamara Reich (SG Zirl).

In der Mannschaftswertung ging der Titel diesmal nach Zams. Elisabeth Pfandler, Christine Rudig und Friedl Engensteiner verwiesen Breitenbach 1 (Felderer Raimund, Felderer Maria-Luise, Adamer Klaus) auf den zweiten Rang. Knapp dahinter durfte sich die Auswahl von Wörgl (Entner Reinhard, Thaler Günther, Weiskopf Martin) über die Bronzemedaille freuen.

Die gemischte Wertung JuniorInnen – Stehend frei sicherte sich WM – Starter Dominic Einwaller (SG Scheffau) vor Patrick Entner (SG Breitenbach) und Helena Messner (SG Absam). Das beste Ergebnis in der Stehend frei – Disziplin wurde von Lisa Hafner (SG Umhausen) erzielt. Die Nationalkaderathletin siegte in der Frauenklasse mit 383 Ringen vor Magdalen Leopold (SG Aschau) und Conny Schwarzenauer (SG Fieberbrunn). In der Männerklasse entschied Michael Höllwarth (SG Aschau) das Duell gegen Andreas Thum (SG Fügenberg) knapp für sich. Benjamin Leitner (SG Walchsee) durfte über die Bronzemedaille jubeln.

Für eine Überraschung konnte Klaus Rissbacher (SG Wängle) in der Wertung SeniorInnen 1 sorgen. Rissbacher siegte mit 359 Ringen und verwies damit Hannes Gufler (SG Umhausen) und Sonja Kaspar (SG Mieming) auf die weiteren Podestplätze. Seinen ersten Sieg an diesem Tag konnte Raimund Felderer einfahren. Der Breitenbacher gewann 3 Ringe vor Erhard Hafner (SG Umhausen). Den dritten Rang belegte Klaus Adamer (SG Breitenbach).

Der Sieg in der Mannschaftswertung wurde nur durch die Innenringzehner entschieden. Dabei setzte sich Absam (Messner Helena, Wirtenberger Matteo, Kuen Johannes) durch drei Zehner mehr im Zentrum bei gleicher RIngzahl wie Scheffau (Szentannai Marcel, Einwaller Dominic, Exenberger Florian) durch. Den dritten Platz auf dem Mannschaftspodest belegte Umhausen (Hafner Lisa, Gufler Hannes, Platt Fabian).

Die 100m Landesmeisterschaften werden morgen mit den Bewerben Liegend frei, Sitzend frei und Sitzend aufgelegt fortgesetzt.

Öffnet externen Link in neuem FensterErgebnisse

Öffnet externen Link in neuem FensterBilder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert