Ten Nine Factory Jugendcupfinale

Ten Nine Factory Jugendcupfinale

In den Altersklassen Jugend 1 und Jugend 2 wurde am 09. September das diesjährige Finale des Talentecups für Kleinkalibergewehr an der Schützengilde in Kundl durchgeführt.

Zu Beginn wurden drei Durchgänge in den Disziplinen Stehend aufgelegt, Stehend frei, sowie Liegend mit Riemen ausgetragen. Im Anschluss fanden die jeweiligen Finalbewerbe statt, bei denen die besten Teilnehmer an den Start gingen.

In der Klasse Jugend 1 männlich Stehend aufgelegt konnten sich aufgrund der hohen Teilnehmerzahl die besten acht Schützen für das Finale qualifizieren. Als Führender ging der Kundler Jakob Achleitner in den letzten Durchgang, der sich mit 189 Ringen in der ersten Runde an die Spitze schießen konnte. Im Finale behielt Achleitner ebenfalls die Führung und holte Gold vor seinem Vereinskollegen Lukas Achleitner. Florian Siedler (SG Angerberg) holte als Drittplatzierter die Bronzemedaille. Bei den Mädchen ging ebenfalls eine Auswahl in der Disziplin Jugend 1 weiblich Stehend aufgelegt an den Start. Mit 194 Ringen konnte sich Melanie Tipotsch (SG Zell am Ziller) ringgleich mit Alessandra Zampatori (SG Sportschützen St. Johann) an die Spitze setzen und im Grunddurchgang aufgrund des höheren Ausschusses die Führung übernehmen. Im Finale behielten Tipotsch und Zampatori ebenfalls die Spitzenpositionen, wobei Tipotsch sich mit deutlichem Abstand auf dem ersten Rang platzieren und damit Gold gewinnen konnte. Valentina Strillinger (SG Langkampfen) erreichte wie im Grunddurchgang Platz drei und damit Bronze.

In der Klasse Jugend 2 weiblich Stehend frei konnte sich Leonie Ascher (SG Breitenbach) im Grunddurchgang mit 176 Ringen an die Spitze setzen, gefolgt von Leonie und Sophie Isser (beide SG Absam) mit 166 und 162 Ringen auf den Plätzen zwei und drei. Auch im Finale behielt Ascher die Führung und siegte mit deutlichem Vorsprung auf Sophie Isser. Die Breitenbacherin Lorena Entner konnte sich letztendlich noch den dritten Rang sichern. In der Disziplin Jugend 2 weiblich Liegend konnte Leonie Isser (SG Absam) mit 205,6 Ringen den Sieg erringen. Vereinskollegin Sophie Isser holte mit 200,4 Ringen Silber und Valentina Triendl (SG Absam) landete auf dem dritten Rang.

Ein großer Dank geht an Ten Nine Factory die diesen Bewerb mit tollen Preisen aufgewertet haben und an Alexandra Hess und Hubert Wachtler für die Organisation.

Leitet Herunterladen der Datei einErgebnisse

Bericht: Anna-Susanne Paar

Fotos: Christian Kramer

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert