Tiroler Meisterschaft FFGWK 2021

Tiroler Meisterschaft FFGWK 2021

Am 04.09.2021 wurden an der Schützengilde Schwoich die Tiroler Meisterschaften FFWGK ausgetragen, im Rahmen derer die Tiroler Meister in den Disziplinen 30/30 – große Scheibe und 20/20 – kleine Scheibe gekürt werden. Insgesamt wurden an diesem Tag rund 100 Starts durch Schützen aus dem gesamten Bundesland absolviert.

Auf eine Distanz von 25 Metern wird dabei jeweils mit Faustfeuerwaffen des Kalibers 9mm bzw. .38 Spezial geschossen, wobei es in zwei Disziplinen ein Maximum von 600 bzw. 400 Ringen zu erreichen gilt.

Auf die Duellscheibe werden 60 Schuss in unterschiedlichen Zeitlimits auf einer Distanz von 25 Metern geschossen. Die schnellste Serie ist dabei in 20 Sekunden zu absolvieren, innerhalb denen 5 Schuss abzugeben sind. Bei der Präzisionsscheibe werden zwar nur 40 Schuss auf eine Distanz von 25 Metern abgegeben, das Ziel ist jedoch deutlich schwieriger zu treffen: der mit 10 gewertete Mittelring ist mit 5cm Durchmesser gerade einmal halb so groß wie bei der Duellscheibe.

6 Goldmedaillen für Hopfgarten
Besonders erfolgreich verliefen diese Meisterschaften für die Schützen des Schießsportzentrum Hopfgarten, die mit gesamt 6 Goldmedaillen den Medaillenspiegel überlegen gewinnen konnten.

Allen voran stand Josef Achorner Junior (SG Hopfgarten) einmal mehr an vorderster Front und konnte mit Konstanz und Disziplin in beiden Hauptbewerben den ersten Platz erringen. Im 60-Schuss Programm auf die Schnellfeuerscheibe lieferte sich Achornerein bis zum Schluss spannendes Duell mit Matthias Schneider (Sportschützen Brixlegg). Schneider gab im Präzisionsdurchgang nur einen Ring ab und ging mit 299 von 300 möglichen Ringen in den Schnellfeuerteil. Diesen gewann Achorner mit 289 Ringen und siegte insgesamt mit einem Ring Vorsprung vor Schneider, der mit 583 Ringen ebenfalls ein sehr starkes Ergebnis abliefern konnte. Auf dem dritten Platz zeigte Lukas Koidl (SG Kundl) auf und erreichte 572 von 600 möglichen Ringen.

Auf die Präzisionsscheibe war Achorner ebenfalls nicht zu schlagen: er siegte mit 376 Ringen vor Alexander Wutte (SG Absam) mit 374 Ringen und Matthias Schneider mit 371 Ringen.

In der Seniorenklasse ging der Sieg ebenfalls nach Hopfgarten: Adam Lennert holte sich mit 376 Ringen die Goldmedaille vor Roland Kwiatkowsi (SG Schwoich) und Hubert Mark (IHG), welche beide mit 375 Ringen gleichauf lagen. Kwiatkowski konnte jedoch in der letzten Deckserie mit 93 Ringen ein besseres Ergebnis erzielen als Mark (92 Ringe) und sich daher die Silbermedaille sichern.

Auf die Schnellfeuerscheibe siegte in der Seniorenklasse 2 Josef Laiminger (SG Hopfgarten) mit 576 Ringen vor Hubert Mark mit 574 Ringen und Franz Feichtner (SG Hopfgarten) mit 565 Ringen. Bei den Senioren 3 konnte erneut Adam Lennert punkten und erreichte Platz 1 mit 575 Ringen, gefolgt von Reinhard Kocznar (SG Absam) mit 570 Ringen und Heinz Stecher (SG Hopfgarten) mit 564 Ringen.

Bei den Frauen holte sich Anna-Susanne Paar (SG Hopfgarten) mit 553 Ringen den Meistertitel vor Katharina Grif (IHG) mit 544 Ringen.

Kufsteiner und Schwazer Schützen erzielen Tagesbestleistung
Franz Klein von der Schützengilde Schwaz konnte sich an diesem Tag doppelt freuen: er erzielte mit 584 Ringen auf die Schnellfeuerscheibe nicht nur Platz 1 in der Seniorenklasse dieser Disziplin, sondern gleichzeitig das beste Ergebnis des Tages unter all seinen männlichen Schützenkollegen.

Mit Elke Pickert (SG Schwoich) zeigte an diesem Wettkampftag eine weitere Schützin kräftig auf: mit 382 Ringen auf die Präzisionsscheibe übertraf sie das beste Ergebnis der Männer um ganze 6 Ringe und holte sich den Meistertitel vor Anna-Susanne Paar mit 361 Ringen und Katharina Grif mit 340 Ringen.

Der nächste große FFWGK Bewerb findet mit der 5. Runde des Tirol Cup von 08.10.-09.10.2021 bei den Sportschützen in St. Johann statt.

Öffnet externen Link in neuem FensterErgebnisse

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert