Tiroler Siege beim Arge – Alp Cup!

Tiroler Siege beim Arge – Alp Cup!

Heute wurden die Arge – Alp – Wettkämpfe in Innsbruck und Schwoich mit den Wettkämpfen in den Disziplinen Luftgewehr, Kleinkaliber Liegend und olympische Schnellfeuerpistole gestartet. Der Wettkampftag in Innsbruck wurde heute mit den Luftgewehrbewerben der Juniorinnen und Frauen gestartet. In der Einzelwertung der Juniorinnen schaffte es Jana Vogl als Dritte auf das Siegespodest. Der Sieg ging an Kerstin Fahl aus Bayern, sie setzte sich hauchdünn gegen Christine Schachner (Salzburg) durch. Dafür durften die Tirolerinnen in der Mannschaftswertung jubeln. Vogl, Carmen Haselsberger (SG Scheffau), und Victoria Müller (SG Walchsee)setzten sich 1,8 Ringe vor dem bayrischen Team durch. In der Frauenklasse zeigte Jasmin Kitzbichler (SG Thierberg) eine tolle Leistung und eroberte hinter Siegerin Anja Herbst (Bayern) und Martina Kaiser (SG St. Gallen) die Bronzemedaille. In der Teamwertung durfte sich Tirol mit Kitzbichler, Sonja Embacher (Sportschützen Söll) und Patricia Rangger (SG Mieming) über die Silbermedaille freuen. In der Juniorenklasse hatte Marcel Schöfbeck (SG Walchsee) das Glück auf seiner Seite. Im Kampf um Bronze konnte er sich gegen Stefan Prugger (Südtirol) um einen Zehntelring durchsetzen. Der Sieg in dieser Wertung ging nach Vorarlberg. Jodok Sohm gewann vor Rene Kaiser (St. Gallen). In der Männerklasse teilten sich die Tiroler in einem spannenden Kampf die ersten Plätze unter sich auf. Michael Höllwarth (SG Aschau) siegte zwei Zehntelringe vor Hannes Patka (SG Mieming) und Georg Zott (Sportschützen Söll). Natürlich war auch die Mannschaftswertung eine klare Sache für Tirol. Höllwarth, Patka distanzierten die nächstplatzierten Bayern um über 20 Ringe! Am Nachmittag standen die Kleinkaliber – Liegendwettkämpfe auf dem Programm. In der Juniorinnenklasse holte sich Carmen Haselsberger beim Sieg von Olivia Hagmann (St. Gallen) die Bronzemedaille. Ebenfalls der dritte Rang wurde es für Haselsberger, Müller und Lisa Hafner (SG Umhausen) in der Mannschaftswertung. Seine Klasse ausspielen konnte Thomas Fankhauser (SG Fügenberg) in der Juniorenklasse. Der Zillertaler distanzierte den zweitplatzierten Kiano Waibel (Vorarlberg) um über 10 Ringe! Der dritte und vierte Rang von Marcel Schöfbeck und Manfred Fuchs (SG Wörgl) komplettierten den starken Auftritt der Tiroler. In der Mannschaftswertung holte das Trio mit über 54 Ringen Vorsprung auf Vorarlberg den Sieg! In der Konkurrenz der Männer siegte Marcel Schilliger (St. Gallen) vor Michael Höllwarth (SG Aschau) und Hannes Gufler (SG Umhausen). Höllwarth, Gufler und Markus Walder (SG Hochpustertal) hielten sich auch in der Teamwertung schadlos. Sie verwiesen die Mannschaften von Vorarlberg und St. Gallen auf die weiteren Stockerlplätze. In Schwoich wurden zeitgleich die Feuerpistolen – Disziplinen durchgeführt. In der Schnellfeuerpistole zeigten Günter Liegl (SG Hall) und Rudi Sailer (HSV Absam) starke Leistungen und mussten sich nur Andreas Meixner aus Bayern geschlagen geben. In der Mannschaftswertung sicherten sich Rudi Sailer, Günter Liegl und Herbert Sailer die Silbermedaille hinter Bayern. Leider unter ihren Möglichkeiten präsentierten sich unsere Pistolenschützinnen. Als beste heimische Athletin konnte sich Kathrin Plattner (SG Hall) auf dem zehnten Rang in der Einzelwertung platzieren. Im Teambewerb hingegen konnten Plattner , Tanja Antonevich (SG Wörgl) und Hedy Konzett (HSV Absam) die Bronzemedaille hinter Bayern und Salzburg gewinnen. Ebenfalls eine Bronzemedaille gewinnen konnten Günter Liegl (SG Hall), Matthias Schneider (SG Kramsach) und David Höllwarth (SG Aschau) mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung in der Wertung Freie Pistole. Morgen wird der Arge Alp Cup mit den Wettbewerben Kleinkaliber – Dreistellungskampf und Luftpistole fortgeführt.

Öffnet externen Link in neuem FensterErgebnisse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert