Tirols Jugend eine Klasse für sich!

Tirols Jugend eine Klasse für sich!

Im Bundesleistungszentrum Innsbruck absolvierten die Jugend und Jugendschützen ein Mammutprogramm. Es wurden alle drei Hauptrunden der Jugendbundesliga West absolviert.

Die Jugend 2 und Jungschützen starteten um 10,00 Uhr mit der ersten Runde. Dabei traten Tirols Jugendmannschaften Tirol 1 und Tirol 2 gegeneinander an. Das Duell konnte erwartungsgmäß Tirol 1 für sich entscheiden, die besten Ergebnisse in dieser Partie erzielten Tamara Holaus (SG Fügenberg) und Sarah Lintner (SG Schwaz) mit jeweils 387 Ringen. Bei den Jungschützen setzte sich Tirol 3 überraschend mit 19 zu 13 Punkten gegen Vorarlberg 1 durch. Spannung bis zum letzten Schuss bot die Begegnung Tirol 1 gegen Tirol 2 bei den Jungschützen. Nach dem alle Schützen ihre vier Serien absolviert hatten stand es 16 zu 16 Remis. Ein Stechen musste entscheiden. Dabei hatte Tirol 1 das Glück auf seiner Seite und sicherte sich den knappen Sieg. In dieser Begegnung blieben mit Pia Harrasser (SG Haiming – 396 Ringe), Johannes Kuen (SG Matrei – 392 Ringe) und Alexander Greber (SG Fügenberg – 390 Ringe) gleich drei Schützen über der 390 Ringe Marke.

In der zweiten Runde deklassierte in der Klasse Jugend 2 Tirol 1 das zweite Team Vorarlbergs mit 31 zu 1 Punkten. Einen satten Vorsprung konnte Tirol 2 gegen Vorarlberg 1 bis zur Halbzeit erarbeiten, die Tiroler Auswahl führte schon mit 13 zu 3 Punkten. Dann drehten die jungen Vorarlberger jedoch auf, sie ließen den Tirolern in den verbleibenden zwei Serien nur noch drei Punkte und erzwangen ein Stechen. In diesem hatte das Tiroler Team nichts mehr zuzusetzen und musste die Partie doch noch abgeben. In der Jungschützenwertung feierte Tirol 1 gegen Tirol 3 mit 29 zu 3 einen überlegenen Sieg und erreichten dabei 1562 Ringe. Siegreich blieb auch Tirol 2, sie besiegten Vorarlberg 1 mit 21 zu 11 Punkten. In der dritten Runde kam es zum Duell der beiden Topmannschaften von Tirol und Vorarlberg in den jeweiligen Klassen. In der Jugendklasse ging dieses Duell mit 21 zu 11 an Tirol. Beeindruckend dabei die Ergebnisse von Patrick Lettenbichler mit 389 Ringen und Julia Biechl mit 388 Ringen. Im Duell der zweiten Jugendmannschaften hielt sich Tirol 2 mit 28 zu 4 Punkten gegen Vorarlberg schadlos.

Im Topduell der Jungschützen zeigten die Tiroler wieder eine herausragende Leistung. Das Team aus dem Ländle wurde mit 30 zu 2 Punkten besiegt. Eine überragende Leistung bot dabei Pia Harrasser mit 398 Ringen! Bereits für das Achtelfinale planen können in der Jungschützenklassen Tirol 1 und Tirol 2, unser drittes Team darf noch auf die Lucky Looser Regelung hoffen. In der Jugend 2 Wertung ist Tirol 1 fix qualifiziert, eine kleine Chance besteht noch für das drittplatzierte Team Tirol 2 sich über diese Regelung für das Viertelfinale in Thalgau zu qualifizieren.

 

Öffnet externen Link in neuem FensterErgebnisse und Schussbilder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert