Topleistungen bei Jugend 2 – Bundesliga!

Topleistungen bei Jugend 2 – Bundesliga!

Die erste Runde der österreichischen Luftgewehr-Jugendbundesliga am 17. Dezember in der Klasse der Jungschützen brachte im Duell gegen Vorarlberg bereits einen überlegenen Sieg für die Tiroler Auswahl, die sich damit für das Viertelfinale am 18. März in Innsbruck qualifizieren konnten.

Umso motivierter gingen die Tiroler Mannschaften in der Klasse Jugend 2 nach einer kurzen Winterpause am 14. Jänner gegen die Teams aus Oberösterreich an den Start, um an diesem Wochenende ebenfalls einen Finalplatz zu erobern. Mit Hannah Leitner, Lorena Entner und Leonie Ascher (alle SG Breitenbach), den beiden Absamerinnen Leonie und Sophie Isser, sowie Theresa Exenberger, Melanie Blasisker, Jana Köll, Jessica Bauhofer, Theresa Fankhauser und Valerie Asprian konnte Tirol gesamt 11 Schützinnen stellen, die in unterschiedlicher Formation als Team Tirol 1 und Tirol 2 antraten.

In gesamt drei Runden konnten sich die beiden Tiroler Mannschaften, welche je nach Ergebnis pro Runde in unterschiedlicher Aufstellung an den Start gingen, in drei von vier Begegnungen mit der Auswahl aus Oberösterreich durchsetzen und den Sieg erringen. Oberösterreich 2 musste sich gleich zu Beginn Leonie Ascher, Theresa Exenberger, Leonie Isser und Lorena Entner geschlagen geben, die mit 30 zu 2 Punkten überlegen gewannen. Tirol 2 musste sich mit Sophie Isser, Valerie Asprian, Hannah Leitner und Theresa Fankhauser gegen Oberösterreich 1 mit 14:18 Punkten geschlagen geben. Ein überlegener Sieg ging im Match zwischen Tirol 1 und Oberösterreich an Leonie Ascher, Theresa Exenberger, Sophie Isser und Lorena Entner: mit 29 zu 3 Punkten gingen die vier Tirolerinnen als überlegene Sieger aus diesem Durchgang. Auch in der letzten Begegnung konnte sich Tirol 2 in neuer Formation mit Leonie Isser, Hannah Leitner, Jana Köll und Jessica Bauhofer gegen Oberösterreich 2 behaupten und verdient mit 28:4 Punkten die Begegnung für sich entscheiden.

In der Gesamtwertung konnte sich Tirol 1 mit 4.511 Ringen und 86 Einzelpunkten, sowie 9 Mannschaftspunkten für drei gewonnene Matches vor Oberösterreich 1 auf dem ersten Rang platzieren. Die Mannschaften Tirol 2 und Oberösterreich 2 folgten auf den Plätzen drei und vier.

Das Finale in dem sich die Tiroler Teams wieder mit den Oberösterreichern messen findet im Rahmen des Landesgildencup in Thaur am Sonntag, den 19. März statt.

Öffnet externen Link in neuem FensterErgebnisse und Schussbilder

Bericht: Anna – Susanne Paar

Bilder: Christian Kramer

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert