Wörgl bringt Vorsprung ins Ziel!

Wörgl bringt Vorsprung ins Ziel!

Eine spannende Ausgangslage bot der Zwischenstand vor der letzten Runde der Luftpistole – Landesliga. Vor der siebten Runde führte das Team von Wörgl die Tabelle nur zwei Punkte vor Fließ und vier Punkte vor Münster an. Aufgrund dieser Konstellation lautete die absolute Spitzenbegegnung in der finalen Runde Münster gegen Wörgl. Matthias Schneider, die Nummer 1 auf Seiten von Münster zeigte eine tolle Leistung und eroberte mit 379 Ringen beide Punkte für sein Team. Dafür hielt sich Wörgl auf den Positionen 2 und 3 schadlos. Nachdem die Gesamtringe auch knapp für Wörgl sprach stand der 6 zu 2 Sieg für den Tabellenführer fest. Dem Team aus Fliess konnte jetzt nur noch ein glatter Sieg über Aschau zum Titelgewinn verhelfen. Die Zillertaler waren aber heute ein zu starker Gegner, die Einzel endeten mit einem 3 zu 3 Unentschieden. Aschau hatte auch mit den Mannschaftsringen die Nase um einen Ring vorn und sicherte sich diese Begegnung mit 5 zu 3. Spannend verlief auch der Kampf um den dritten Rang. Nachdem Münster nur zwei Punkte aus der letzten Begegnung erzielen konnte ergab sich sowohl für Ötz als auch für die IHG die Chance auf die Bronzemedaille. Es entwickelte sich in allen Einzeln ein Kampf um jeden Ring den schließlich Ötz für sich entscheiden konnte und noch auf den dritten Platz in der Endtabelle klettern konnte. In der vierten Begegnung der letzten Runde siegte Hall gegen Ebbs mit 6 zu 2.

Öffnet externen Link in neuem FensterErgebnisse

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert