Antonevich und Sailer verteidigen ihre Titel bei ÖM!

Antonevich und Sailer verteidigen ihre Titel bei ÖM!

Nachdem bereits im letzten Jahr ein großes Starterfeld zu verzeichnen war, konnten auch heuer wieder Schützen aus ganz Österreich bei den großen Meisterschaften und Staatsmeisterschaften für Feuerpistole begrüßt werden, die in diesem Jahr in Eisenstadt durchgeführt wurden.

Am ersten Wettkampftag wurden die Bewerbe der Olympischen Schnellfeuerpistole auf die 25m Distanz ausgetragen. Hier konnte Rudolf Sailer (HSV Absam) im Grunddurchgang mit 562 Ringen in der Männerklasse den vierten Platz erringen und sich damit für das Finale qualifizieren, welches er mit dem sechsten Rang abschloss. Der Staatsmeistertitel ging in diesem Jahr an den Burgenländer Routinier Richard Zechmeister.

Mit den Bewerben in der Disziplin Sportpistole, der 50m Pistole sowie den Mixed Team Wettkämpfen Standardpistole wurden die Meisterschaften am Freitag fortgesetzt. In der Seniorenklasse 1 konnte Rudolf Sailer mit 568 Ringen und 10 Ringen Vorsprung auf den zweitplatzierten Niederösterreicher Günter Glaser die Goldmedaille in der Disziplin Sportpistole gewinnen. Als Mannschaft erreichte Sailer gemeinsam mit Iwan Bacher (SG Imst) und Mario Jofen (SG Nussdorf-Debant) mit nur einem Ring Rückstand auf die Mannschaft aus Niederösterreich Silber. Auch in der Seniorenklasse 2 war das Tiroler Team erfolgreich: Stefan Mallaun, Sebastian Nössing und Franz Voglbauer holten mit einem Resultat von 1.151 Ringen die zweite Tiroler Goldmedaille an diesem Tag.

Bei den Seniorinnen 1 konnte die Wörglerin Tanya Antonevic mit 541 Ringen ihren Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigen und holte im Mixed Bewerb Standardpistole gemeinsam mit Rudi Sailer die Bronzemedaille.

Öffnet externen Link in neuem FensterErgebnisse

Bericht: Anna – Susanne Paar

Fotos: Reinhard Thrainer

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert