Armbrust Austria Open 2022 – Mixed Bewerbe

Armbrust Austria Open 2022 – Mixed Bewerbe

Am ersten Tag der Kombiveranstaltung Austria Open und Weltcup Armbrust in Innsbruck wurden die Mixed-Bewerbe durchgeführt. Der Bewerb war mit 42 Schützen aus 6 Nationen gut besucht. Lediglich die Österreichische Beteiligung ließ zu Wünschen übrig. Thomas Kostenzer mit der erst 15jährigen Julia Hirner erreichten den 13. Rang. Ein beachtenswertes Ergebnis, da Julia Hirner erst seit ein paar Tagen mit der Armbrust trainiert.

Im Finale kämpften die Mannschaften aus der Schweiz, Frankreich und Deutschland um den Sieg. Das französische Team war bis zu den letzten 3 Schüssen in Führung. In den letzten 3 Schüssen schafften aber Markus Peschel und Sandra Reimann tolle Schüsse und siegten mit 2 Ringen Vorsprung vor den Fanzosen. Das Schweizer Team belegte den 3. Rang.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert