RWS – Cupfinale Luftpistole

RWS – Cupfinale Luftpistole

Am ersten Oktober-Wochenende wurde das alljährliche Finale des RWS Cup für Luftpistole am Universitäts- und Leistungszentrum in Hallein-Rif ausgetragen. Insgesamt 24 SchützInnen der Klassen Jugend 1 und 2, JungschützInnen und JuniorInnen stellten sich dabei in zwei Durchgängen der österreichischen Konkurrenz im Kampf um die Podestplatzierungen. Unterstützt wurde das diesjährige Cupfinale erneut durch großzügige Munitionspreise der österreichischen Firma Ammotec.

Aus Tiroler Sicht gingen mit David Sprenger und Josef Wolf (beide SG Nauders) zwei Schützen in der Jugendklasse 2 an den Start. Mit Resultaten von 187 und 177, gesamt 364 Ringen, konnte sich David Sprenger im Finale hinter dem Niederösterreicher Stefan Papst auf Platz zwei positionieren und damit Silber gewinnen. Josef Wolf brachte gesamt 349 Ringe auf die Scheibe und erreichte den vierten Gesamtrang. In der Jugendklasse 1 weiblich siegte die Wienerin Rita Pieochta mit 363 Ringen. 317 Ringe bedeuteten in der als gemischte Wertung geführten Jugendklasse 2 den ersten Rang für Fabian Reisinger aus der Steiermark.

Bei den Jungschützen (ebenfalls gemischte Wertung) mussten jeweils 40 Schuss pro Durchgang abgegeben werden. Die Brüder Timon und Simon Kretzl holten sich mit 738 und 729 Ringen die ersten beiden Finalränge, gefolgt von Saida Niyazbayeva (W) auf Platz drei. Korbinian Putz (NÖ) und Eszter Forro (K) siegten in der Juniorenklasse (60 Schuss pro Durchgang) jeweils überlegen mit 1.085 und 1.106 Ringen.

Leitet Herunterladen der Datei einErgebnisse

Bericht: Anna-Susanne Paar

Bilder: Christian Kramer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert