Bitte auswählen:

ausgabe 21 v8-1

Umfrage

Fachübungsleiter-Lehrgang Pistole PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Friedl Anrain   
Donnerstag, den 22. September 2016 um 20:34 Uhr

Der TLSB bietet einen interessanten Fachübungsleiter-Lehrgang mit Arben Kucana für Pistole an. Alle Interessierten bitte rasch anmelden.

Ausschreibung

Programm

Anmeldung

 
aktuelle Steuerinformationen und Registrierkassenpflicht für Vereine PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Friedl Anrain   
Sonntag, den 18. September 2016 um 14:58 Uhr

Das Bundesministerium für Finanzen hat einen Folder und eine Broschüre zu aktuellen Steuerfragen und zur Registrierkassenpflicht für Vereine herausgegeben. Diese Broschüren sollen Vereinen einen guten Überblick über steuerrechtliche Aspekte geben. Die Freigrenzen für die Registrierkassenpflicht wurde verdoppelt, sodass das Gesetz für Vereine deutlich entschärft wurde. Weitere Infos können bei einem Steuerberater oder beim Finanzamt eingeholt werden.

Folder (kurz)

Broschüre (lang)

 
Gstinig Vizestaatsmeister im 300 mLiegendkampf! PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Christian Kramer   
Dienstag, den 13. September 2016 um 18:01 Uhr

                                                                                                                                                                                                                                                                                       klaus
Vom 01. bis 03. September war die Militäranlage in Lienz/ Lavanter Forcha Austragungsort der Tiroler Meisterschaften und im Anschluss der österreichischen Meisterschaften mit dem Großkalibergewehr auf die 300m Distanz. Bei den Landesmeisterschaften entwickelte sich das erwartete Duell von Mannschaftseuropameister Klaus Gstinig (HSV Lienz) und Weltrekordinhaber Hannes Gufler (SG Umhausen). Den längeren Atem in diesem Kampf hatte schließlich Gstinig, er beendete seinen Wettkampf mit perfekten 100 Ringen und gewann mit dem Resultat von 593 Zählern zwei Ringe vor Gufler. Der Titel in der Seniorenklasse ging an Martin Jesner (SG Landeck). Am Tag darauf wurden die österreichischen Meistertitel vergeben. Klaus Gstinig präsentierte sich auch in diesem Wettkampf in guter Verfassung und musste sich mit 594 Ringen nur dem Olympiateilnehmer Gernot Rumpler (Salzburg) geschlagen geben.

Weiterlesen...
 
Starker Auftritt unserer Junioren und Männer bei ÖSTM Feuerpistole PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Friedl Anrain   
Montag, den 12. September 2016 um 21:50 Uhr

Vom 31. August bis 4. September fanden in Eisenstadt die Österreichischen Staatsmeisterschaften und Meisterschaften 25m u. 50m Feuerpistole statt.

TAG 1: In die Disziplin Schnellfeuerpistole startete nur Günter Liegl und Sigmar Kahlen. Viele unserer berufstätigen Schützen konnten leider die Wettkämpfe, die am Donnerstag und Freitag stattgefunden haben nicht wahrnehmen. Unser Favorit Günter Liegl konnte in einem sehr spannenden Finale den 5. Platz belegen. Erster wurde der Vorarlberger Christoph Tiefenthaler. Ein sehr gutes Ergebnis belegte auch unser Schütze Sigmar Kahlen bei seiner Premiere bei den Staatsmeisterschaften.

TAG 2: Für die Finale 50m-Pistole der Männer qualifizierte sich nur unser mehrfacher Landesmeister Mario Jofen. Matthias Schneider, David Höllwarth und Sigmar Kahlen verpassten nur knapp das Finale. Sie belegten die Plätze 10, 11. u. 12. Ein starker Mario Jofen gewann Bronze und verfehlte leider nur um ein Zehntel Silber gegen Andreas Auprich. Den Staatsmeistertitel mit der 50m-Pistole sicherte sich souverän Wolfgang Psenner. Beim Finale der 50m-Pistole der Junioren konnten sich 4 Tiroler Jungschützen qualifizieren. Manuel Mair (18 Jahre), Marco Markl (16 Jahre), Andre Angermann (15 Jahre) und Maximilian Fürhaupter (13 Jahre).

Weiterlesen...
 
Siege für Hofmann und Walder am letzten Tag! PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Christian Kramer   
Montag, den 29. August 2016 um 09:16 Uhr

img 1810Mit den Dreistellungskonkurrenzen der Junioren und Männer in Innsbruck und den 100m Bewerben in der Juniorinnen und Frauenklasse in Hall endeten gestern die Kleinkaliber – Staatsmeisterschaften. Im 3 x 40 Wettkampf der Männer boten Michael Höllwarth (SG Aschau) und Armin Gruber (SG Thaur) herausragende Leistungen. Höllwarth gelang mit 1170 Ringen ein Resultat von internationalem Format, nur Thomas Mathis (Vorarlberg) konnte dieses Ergebnis in der Qualifikation um 2 Ringe überbieten. Gruber qualifizierte sich mit starken 1160 Ringen für die besten Acht. Im Finale misslang leider beiden Tiroler Athleten der Start völlig. Nach den 15 Schüssen im Knieendanschlag fanden sich Gruber und Höllwarth am Ende des Feldes wieder. Aber bereits im Liegendanschlag starteten die beiden eine furiose Aufholjagd. Nach 30 Schüssen hatten sie sich von den beiden Ausscheidungsplätzen schon abgesetzt. Leider war die Hypothek aus den Knieendschüssen für beide zu groß um noch eine Medaille zu erreichen. Höllwarth beendete das Finale auf dem fünften Rang, Armin Gruber schied nur drei Zehntel gegen den Bronzemedaillengewinner Alexander Schmirl aus. Dramatisch verlief die Entscheidung um den Staatsmeistertitel in der Königsdisziplin. Nachh den 45 Finalschüssen waren Gernot Rumpler (Salzburg) und Bernhard Pickl (Niederösterreich) zehntelgleich. Im Stechschuss behielt Pickl knapp mit 10,4 zu 10,1 die Oberhand. Im Mannschaftsbewerb holten sich Höllwarth, Gruber und Wolfgang Holzknecht (IHG) hinter den Teams aus Salzburg und Niederösterreich die Bronzemedaille. Ohne wirkliche Konkurrenz blieb Markus Walder im 3 x 40 Bewerb der Junioren.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 94